Fraunhofer IWU auf der MEDTEC 2014

Am Fraunhofer IWU wird ein chirurgischer Sauger mit Formgedächtniseffekt entwickelt, mit dem Hirntumore durch die Nase entfernt werden können. IWP/Fraunhofer IWU

Zu den diesjährigen Highlights gehören das EU-Projekt »FaBiMEd« zur Verbesserung und Entwicklung neuer Fertigungstechniken speziell für biomedizinische Mikrobauelementen, ein neuartiges Messsystem zur objektiven Ermittlung des Hüftrotationszentrums und der Beinlänge sowie zwei optimierte chirurgische Instrumente, ein chirurgischer Formgedächtnissauger und ein Spreizer für die Wirbelsäulenchirurgie.

Zudem wird auch das seit März 2013 gegründete Netzwerk Endoprothetik-Kunstgelenk vorgestellt, einer Allianz aus Unternehmen und Forschungseinrichtungen, die zum Ziel hat, ein optimiertes Behandlungskonzept in der Gelenk-Endoprothetik über die gesamte Wertschöpfungskette zu etablieren

Medizintechnik am Fraunhofer IWU

Die Kernkompetenzen am Fraunhofer IWU im Bereich der Medizintechnik sind die biomechanische Modellbildung, die Konstruktion und numerische Simulation sowie die Erforschung und der Einsatz aktiver Materialien.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Entwicklung von Fertigungstechnologien für medizintechnische Komponenten und Implantate. Hierbei bilden die Verfahren der generativen Fertigung (Laserstrahlschmelzen und FDM), der Präzisions- und Mikrofertigung (µ-Zerspanung, µEDM, µECM und Laser), der Massivumformung als auch die Verfahren zur Herstellung von zellularen metallischen Strukturen den Hauptforschungsgegenstand.

In enger Zusammenarbeit mit Krankenhäusern, Universitätskliniken, Forschungseinrichtungen und Herstellern von Medizinprodukten entwickelt das Fraunhofer IWU Lösungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette von der Idee bis zur technologischen Umsetzung.

http://www.iwu.fraunhofer.de

Media Contact

Kommunikation Fraunhofer Gesellschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizintechnik

Kennzeichnend für die Entwicklung medizintechnischer Geräte, Produkte und technischer Verfahren ist ein hoher Forschungsaufwand innerhalb einer Vielzahl von medizinischen Fachrichtungen aus dem Bereich der Humanmedizin.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Bildgebende Verfahren, Zell- und Gewebetechnik, Optische Techniken in der Medizin, Implantate, Orthopädische Hilfen, Geräte für Kliniken und Praxen, Dialysegeräte, Röntgen- und Strahlentherapiegeräte, Endoskopie, Ultraschall, Chirurgische Technik, und zahnärztliche Materialien.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Heiße Elektronen

Eine außergewöhnliche Form des Wärmetransports in Metallen Auf Nanoskalen kann beim Aufheizen einer Platinschicht Wärme mithilfe heißer Elektronen durch eine Kupferschicht an eine Nickelschicht weitergegeben werden, ohne den dazwischenliegenden Kupferfilm…

Intelligente Software zum besseren Verständnis der Entwicklung von Pflanzengewebe

Unter Einsatz von Künstlicher Intelligenz haben Forscherinnen und Forscher ein neuartiges computergestütztes Verfahren der Bildverarbeitung für die Pflanzenwissenschaften entwickelt. In bisher nicht gekannter Präzision ermöglicht es die detailgetreue 3D-Darstellung aller…

RadarGlass – Vom Autoscheinwerfer zum Radarsensor

Für moderne Fahrassistenzsysteme ist die Verwendung der Radartechnologie ein unverzichtbarer Technologiebestandteil. Durch den Einbau einer stetig wachsenden Zahl von Sensoren in Kombination mit der begrenzten Verfügbarkeit exponierter Messstellen ist kaum…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close