Computertomografie SOMATOM Volume Zoom

Kaum noch Kompromisse

Kompromisse limitierten bis jetzt die Leistungsfähigkeit der Computertomographie: Das Akquirieren großer Volumen schließt dünne Schichten aus, lange Scanzeiten verursachen Bewegungsartefakte und damit schlechte Bildqualitäten. Wir haben die Herausforderung angenommen, Geschwindigkeit, Volumendarstellung und Detailtreue in Einklang zu bringen. Unsere Lösung: das SOMATOM Volume Zoom. Das SOMATOM Volume Zoom setzt neue Maßstäbe in der Computertomographie. Jetzt sind kaum noch Kompromisse nötig. 

Neue Dimensionen

Mit dem SOMATOM Volume Zoom arbeiten Sie schneller, präziser und effizienter. Seine achtfache Leistungssteigerung erschließt völlig neue Bereiche klinischer Applikationen. Das SOMATOM Volume Zoom definiert die Rolle der klinischen CT neu. 

Volumen Scanning

Das SOMATOM Volume Zoom verkürzt die Untersuchungszeiten drastisch. Außerdem bietet es Ihnen einen Partner für die optimale Bilddarstellung: SureView, Siemens patentiertes Image Processing System. SureView und unser SOMATOM WorkStream Konzept optimieren Ihre Arbeitsabläufe beim Erfassen und Verarbeiten von Volumen-Daten. 

Niedrige Dosis

Das SOMATOM Volume Zoom arbeitet mit extrem niedriger Dosis. Uns war wichtig, die Leistung, nicht die Dosis zu erhöhen.

Media Contact

Siemens

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizintechnik

Kennzeichnend für die Entwicklung medizintechnischer Geräte, Produkte und technischer Verfahren ist ein hoher Forschungsaufwand innerhalb einer Vielzahl von medizinischen Fachrichtungen aus dem Bereich der Humanmedizin.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Bildgebende Verfahren, Zell- und Gewebetechnik, Optische Techniken in der Medizin, Implantate, Orthopädische Hilfen, Geräte für Kliniken und Praxen, Dialysegeräte, Röntgen- und Strahlentherapiegeräte, Endoskopie, Ultraschall, Chirurgische Technik, und zahnärztliche Materialien.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Klimawandel verursacht Artensterben im Schwarzwald

Schon heute hinterlässt der Klimawandel in den Mooren im Schwarzwald seine Spuren. Durch steigende Temperaturen und längere Trockenperioden sind dort in den vergangenen 40 Jahren bereits zwei typische Pflanzenarten ausgestorben….

Experiment bildet Elektronentransfer im Molekül ab

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Friedrich-Schiller-Universität Jena entwickeln in dem neuen Projekt „Multiskalen Pump-Pump-Probe-Spektroskopie zur Charakterisierung mehrschrittiger Elektronentransferkaskaden“ (kurz: „Multiscale P3S“) eine bisher einzigartige Untersuchungsmethode, um genau unter die Lupe zu…

Leistungstest für neuronale Schnittstellen

Freiburger Forschende entwickeln Richtlinie zur einheitlichen Analyse von Elektroden Wie sollen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler die Leistungsfähigkeit neuronaler Elektroden messen und definieren, wenn es keinen einheitlichen Standard gibt? Die Freiburger Mikrosystemtechnikerin…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close