Die neue COPD-Leitlinie der Deutschen Atemwegsliga für die Praxis

Expertenschätzungen zufolge leiden 10 – 15 Prozent der erwachsenen Bevölkerung in Deutschland an einer COPD (Chronic Obstructive Pulmonary Disease, Chronisch obstruktive Bronchitis und Lungenemphysem). Die Häufigkeit der COPD ist damit etwa doppelt so hoch wie die des Asthmas. Experten prognostizieren darüber hinaus weltweit eine rasante Zunahme, so dass COPD im Jahr 2020 Platz drei der häufigsten Erkrankungen belegen und damit eine große medizinische Herausforderung darstellen wird.

„In den letzten Jahren hat sich unser Verständnis der Erkrankung COPD grundlegend geändert“, so Prof. H. Worth, Fürth, Vorsitzender der Deutschen Atemwegsliga. Wurde die COPD bislang als reine Lungenerkrankung eingestuft, zeigen neuere Untersuchungen, dass die COPD mit einer abnormen Entzündungsreaktion einhergeht, die den gesamten Körper beeinflusst. Die neuen Erkenntnisse haben eine Aktualisierung der COPD-Leitlinie der Deutschen Atemwegsliga erforderlich gemacht. Die neue Leitlinie, die sich in erster Linie an den wissenschaftlich interessierten Arzt richtet, wurde im März dieses Jahres im Rahmen einer Pressekonferenz vorgestellt und ist auf der Website der der Deutschen Atemwegsliga einsehbar.

Damit sich die neuen Erkenntnisse auch rasch in der täglichen Praxis durchsetzen, hat die Deutsche Atemwegsliga zwei weitere, komprimierte Fassungen der Leitlinie herausgegeben. Die wesentlichen und für den ärztlichen Praxisalltag relevanten Inhalte der Empfehlung wurden von Dr. Kardos, Frankfurt am Main, in einer handlichen Version für die Kitteltasche zusammengefasst. Diese Kitteltaschenversion sowie das Leporello mit den wichtigsten Tabellen können angefordert werden bei der

Geschäftsstelle der Deutschen Atemwegsliga e.V.,
Im Prinzenpalais / Burgstraße,
33175 Bad Lippspringe,
E-Mail: atemwegsliga.lippspringe@t-online.de

Media Contact

Dr. Ulrich Kümmel idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit

Dieser Fachbereich fasst die Vielzahl der medizinischen Fachrichtungen aus dem Bereich der Humanmedizin zusammen.

Unter anderem finden Sie hier Berichte aus den Teilbereichen: Anästhesiologie, Anatomie, Chirurgie, Humangenetik, Hygiene und Umweltmedizin, Innere Medizin, Neurologie, Pharmakologie, Physiologie, Urologie oder Zahnmedizin.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Junger Gasriesenexoplanet gibt Astronomen Rätsel auf

Wissenschaftler finden den bisher jüngsten Super-Jupiter, für den sie sowohl Masse als auch Größe messen konnten. Eine Forschergruppe um Olga Zakhozhay vom MPIA hat einen Riesenplaneten um den sonnenähnlichen Stern…

Im dynamischen Netz der Sonnenkorona

In der mittleren Korona der Sonne entdeckt ein Forscherteam netzartige, dynamische Plasmastrukturen – und einen wichtigen Hinweis auf den Antrieb des Sonnenwindes. Mit Hilfe von Messdaten der amerikanischen Wettersatelliten GOES…

Metall dringt tiefer in Auenböden ein als Plastik

Kunststoffe und Metalle verteilen sich unterschiedlich in den Böden von Flussauen: Während Plastikpartikel sich in den obersten Bodenschichten konzentrieren, finden sich Metalle bis in eine Tiefe von zwei Metern. Das…

Partner & Förderer