Sicher verriegeln

Für nahezu jede Gehäuseform und Anwendung findet sich im Sortiment der passende Drehriegel mit Schutzart IP65. Sie werden in der Standardversion mit einem Steckschlüssel nach Industrienorm bedient und sind sowohl rechts als auch links einsetzbar.

Kern und Gehäuse sind aus hell verchromter, verzinkter Druckgusslegierung gefertigt. Durch den inneren O-Ring sowie die Außendichtung können weder Schmutz noch Feuchtigkeit in das Gehäuse eindringen.

Die Drehriegel sind teilweise abschließbar und in schwarz sowie Kunststoff lieferbar. Staubkappen, Öffnungsgriffe und die passenden Steckschlüssel runden das Programm ab. Anwendungen, bei denen ein mittlerer Druck des Deckels gegen die Gehäusedichtung erforderlich ist, lassen sich durch Drehriegel mit Stufenzunge lösen. Für höchste Schließfestigkeit und optimalen Anpressdruck ist der Kompressions-Drehriegel die richtige Lösung: Die erste 90-Grad-Drehung bringt die Schließzunge in die Verschlussstellung.

Bei der zweiten 90-Grad-Drehung wird der Deckel in axialer Richtung fest angezogen. Der Einsatz eines Planetengetriebes sorgt hier mit einem größeren Kompressionshub für sichere und optimale Schließeigenschaften. pb

Media Contact

handling

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neutronen-basierte Methode hilft, Unterwasserpipelines offen zu halten

Industrie und private Verbraucher sind auf Öl- und Gaspipelines angewiesen, die sich über Tausende von Kilometern unter Wasser erstrecken. Nicht selten verstopfen Ablagerungen diese Pipelines. Bisher gibt es nur wenige…

Dresdner Forscher:innen wollen PCR-Schnelltests für COVID-19 entwickeln

Noch in diesem Jahr einen PCR-Schnelltest für COVID-19 und andere Erreger zu entwickeln – das ist das Ziel einer neuen Nachwuchsforschungsgruppe an der TU Dresden. Der neuartige Test soll die…

Klimawandel und Waldbrände könnten Ozonloch vergrößern

Rauch aus Waldbränden könnte den Ozonabbau in den oberen Schichten der Atmosphäre verstärken und so das Ozonloch über der Arktis zusätzlich vergrößern. Das geht aus Daten der internationalen MOSAiC-Expedition hervor,…

Partner & Förderer