Pins beachten

Mit dem kombinierten Incircuit-Funktionsmesssystem von Reinhardt werden im Test Pinkontakt, Lötfehler, Bauteile, Kurzschluss- und Unterbrechungstest durchgeführt. Im Funktionstest misst es unter anderem Gleichspannung, Wechselspannung, Peak, Klirrfaktor und führt eine Fourieranalyse durch. Es umfasst eine Zeit- und Frequenzmesseinheit zur Messung von Frequenz, Laufzeiten, Ereignis, Tastverhältnis, Phasenverschiebung, Anstiegs- und Abfallzeiten ebenso wie Transientenrecorderfunktionen samt Hüllkurve. Zwei programmierbare, komplementäre Doppelnetzgeräte, null bis 24 Volt, null bis 22 Volt, dienen zur Versorgung des Prüflings wie auch zur Signalstimulierung, ebenso der Sinus- und Rechteckgenerator.

Außerdem bietet das Testsystem 32 universelle Stimulierungskanäle für die Verschaltung von Signalen oder für Messaufgaben 32 bidirektionale Logikkanäle zum Stimulieren und Messen von Logiksignalen. Die Logik kann in 3,3 Volt beziehungsweise fünf Volt programmiert werden. Die Messkanäle können sowohl für Incircuit- als auch Funktionstest verwendet werden. Das Testsystem ist vorbereitet zur Erweiterung auf maximal 224 Kanäle oder zwei andere Erweiterungsmodule aus dem Spektrum des Anbieters.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Mit Lasern in eine mobile Zukunft

Das EU-Infrastrukturprojekt NextGenBat hat ambitionierte Ziele: Die Performance von mobilen Energiespeichern wie Batterien soll mit neuen Materialien und laserbasierten Herstellungsverfahren enorm gesteigert werden. Zum Einsatz kommt dabei ein Ansatz zur…

Aufbruch in die dritte Dimension

Lassen sich auch anspruchsvolle Metallbauteile in Serie produktiv und reproduzierbar 3D-drucken? Forschende aus Aachen bejahen diese Frage: Sie transferierten am Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT das zweidimensionale Extreme Hochgeschwindigkeits-Laserauftragschweißen EHLA auf…

Motorenforscher starten Messkampagne mit klimaneutralem Wasserstoff

„Wasserstoff und daraus erzeugte synthetische Kraftstoffe werden ein zentraler Baustein der maritimen Energiewende sein“, davon ist Professor Bert Buchholz von der Fakultät für Maschinenbau und Schiffstechnik der Universität Rostock fest…

Partner & Förderer