Lückenlos – Easy-ID-Lösungen von Balluff

Optimal eingesetzt sind sie, wenn Daten für eine Rückverfolgung nur ausgelesen werden müssen und die Daten zentral in der Steuerung zu verwalten sind.

Sie sind besonders leicht in die unterschiedlichsten Anwendungsumgebungen zu integrieren, denn Lösungen mit paralleler, serieller oder IO-Linkschnittstelle stehen dafür parat. Das spart Zeit und Geld.

Die Prozesssteuerung erfolgt anhand der Referenz- oder ID-Nummer, die wie alle anderen dazugehörigen Daten beispielweise Montage-, Prüf-, Lagerort und Prozess-Informationen in der zentralen Steuerung hinterlegt sind. Diese sind dabei so miteinander verknüpft, dass eine maximale Prozess-Transparenz gewährleistet ist. Die Easy-ID-Systeme sind eine besonders wirtschaftliche Lösung, wenn es darum geht, ein Read-only-System zu implementieren.

Am einfachsten und flexibelsten geht dies mit den Balluff Easy-ID Systemen mit parallelen E/A-Versionen. Darunter sind extrem kompakte Ausführungen. Bei einigen Bauformen ist der Lesekopf in die Auswerteeinheit integriert, während bei anderen Einheiten der abgesetzte Lesekopf so klein wie ein M12-Näherungsschalter ist. Ausführungen mit serieller Schnittstelle sind eine zuverlässige und wirtschaftliche Lösung für den Ersatz von Barcode-Lesesystemen im Rahmen eines Retrofits.

Selbst bei einer nur kleinen Anzahl von Lese-Stationen lassen sich die von Balluff angebotenen Easy-ID-Varianten einsetzen. Per RS232, RS422 oder IO-Link kommunizieren die Systeme mit Steuerungen oder PC-Systemen. Dabei können die Geräte so konfiguriert werden, dass die Daten von einem im Arbeitsbereich befindlichen Datenträger automatisch gelesen und an das übergeordnete System weitergegeben werden können.

Maximale Flexibilität in Fertigung und Montage bieten unterschiedliche Varianten an Datenträgern in kompakter Bauform oder auch Ausführungen mit abgesetzten Antennen. bw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Smarte Flaschenbürsten

Neutronen machen Strukturveränderungen in molekularen Bürsten Sie sehen aus wie mikroskopisch kleine Flaschenbürsten: Polymere mit einem Rückgrat und Büscheln von Seitenarmen. Dieses molekulare Design verleiht ihnen ungewöhnliche Fähigkeiten: Sie können…

Wie Glaukom, Immunsystem und Protein Tenascin-C zusammenhängen

Welche Rolle die Immunantwort für das Entstehen eines Glaukoms spielt, haben Forscherinnen und Forscher der Ruhr-Universität Bochum (RUB) an Mäusen untersucht. Sie zeigten, dass Entzündungsprozesse an der Entstehung der Krankheit…

Neues Ribozym aus dem Labor

Der Evolution auf der Spur: Ein katalytisch aktives RNA-Molekül, das eine RNA gezielt mit einer Methylgruppe markiert – über diese Entdeckung berichtet eine Würzburger Forschungsgruppe in „Nature“. Enzyme ermöglichen biochemische…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close