Kugelbuchsen mit Schmierstoffreservoir erhöhen Lebensdauer von Linearlagern

Die zum Patent angemeldeten MX-Kugelbuchsen sind mit einem Depot ausgestattet, aus dem Schmierstoff über ein Faserpolster durch Kapillarwirkung auf die Lauffläche der Lagerkugeln abgegeben wird, so der Anbieter. Eine Stirndichtung an der Kugelbuchse verhindere, dass der Schmierstoff ausläuft. So werde der Ölfilm zwischen Welle und Lager dauerhaft aufrechterhalten.

Längere Wartungsintervalle

Diese lang anhaltende Schmierung ermöglicht deutlich längere Wartungsintervalle, was insbesondere an Maschinen und Anlagen mit schwer zugänglichen Umgebungen von Vorteil ist, heißt es weiter. Ein Nachfetten im Kugelumlauf sei nicht nötig.

Durch exakt dosierte Schmierung der Wälzflächen sei das verschmutzungsfreie System zudem umweltverträglicher konzipiert. Aufgrund der geringen Schmiermittelzerstäubung eignen sich die MX-Kugelbuchsen laut Anbieter auch für bestimmte Reinraumapplikationen.

24-Stunden-Praxistest

Im 24-Stunden-Praxistest konnte mit einer normalen Kugelbuchse vom Typ LMU-12 ein Verfahrweg von 470 km erreicht werden, bei der MX-Ausführung MX waren es mit 1168 km knapp 700 km mehr. Das heißt, die Nennlebensdauer der Linearkugellager mit Schmierstoffreservoir ist um das 2,5-Fache höher. Anwender profitieren mit den erhöhten Standzeiten durch reduzierte Betriebs- und Wartungskosten sowie sel-teneren Montageaufwand. Das MX-System „verzeiht“ somit auch eine vergessene Schmierung.

MX-Kugelbuchsen sind als Einzel- oder Doppellager, ohne und mit Flansch (zurückgesetzt, weit zurückgesetzt oder mittig) sowie mit Rund-, Quadrat- oder Rechteck-Flanschform erhältlich. Die diversen Ausführungen sind laut Anbieter in der Regel ab Lager lieferbar.

Media Contact

Reinhold Schäfer MM MaschinenMarkt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Die Schwarzhalsige Kamelhalsfliege ist „Insekt des Jahres 2022“

Heute wurde die Schwarzhalsige Kamelhalsfliege zum „Insekt des Jahres 2022“ gekürt. Das Kuratorium unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Thomas Schmitt, Senckenberg Deutsches Entomologisches Institut in Müncheberg, wählte das Tier…

Abbau von 3D-Proteinstrukturen: Als Öse eingefädelt

Ein Eiweiß in unserem Körper kennt den alten Handarbeitstrick: Anstatt das Garn vom Ende her ins Öhr zu fädeln, kann es leichter sein, eine Schlaufe hindurchzuführen. Auf diese Weise arbeitet…

Mikrobatterie für Halbleiterchips

Forschungsergebnisse über einkristallines Silizium als Batteriebestandteil. In der Mikroelektronik weiß man: je kleiner, effizienter und mobiler Mikrochips sind, umso vielfältiger sind die Anwendungen. Professor Michael Sternad von der Technischen Hochschule…

Partner & Förderer