Dehnteil mit Sensor

Die patentierten Gimatic Dehnungsgreifer sind jetzt um die Baureihe MFU und MFD mit verschiedenen Varianten erweitert. Unter anderem sind alle Modelle mit Sensorabfrage erhältlich und für den Einsatz in der Lebensmittelverarbeitung geeignet.

Die Greifer sind einsetzbar für Durchmesser von vier bis 85 Millimeter. Die Greifkraft hängt von mehreren Faktoren ab – neben dem Durchmesser des festzuhaltenden Werkstücks auch von seiner Oberflächenstruktur, vom Reibungskoeffizienten und vom Luftdruck. Durch die Regulierung des Luftdrucks kann auch die Greifkraft reguliert werden.

Der Betriebsdruckbereich liegt bei vier bis acht bar. Das Dehnteil ist wahlweise aus Silikon oder EPDM erhältlich. Silikon kann in einem breiteren Temperaturbereich eingesetzt werden hält lange, ist aber nicht für alle Anwendungen geeignet. EPMD indes gewährt einen höheren Reibungskoeffizient und hinterlässt keine Rückstände.

Beide Modellreihen sind wahlweise mit koaxialem Luftanschluss oder einer Durchgangsbohrung versehen; sie dient der Druckluftzufuhr, lässt sich aber auch zur Kühlung der Teile oder zur Dichtigkeitsprüfung nutzen. pb

Media Contact

handling

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Technologischer Durchbruch bei Energie-effizienten Teilchenbeschleunigern

Erfolgreiches Experiment an der TU Darmstadt… An der TU Darmstadt ist der weltweit erste Betrieb eines supraleitenden Linearbeschleunigers mit zweifacher Energie-Rückgewinnung gelungen. Das Experiment am Elektronen-Linearbeschleuniger der Universität (S‑DALINAC) wies…

Kleines Haus – große Wirkung: Tiny House Project 2021

Wohnraum, der ressourcenschonend und umweltfreundlich ist und außerdem noch bezahlbar: ja, das gibt es! Gerade wird von 20 Studierenden auf dem Campus Design der Hoch-schule Coburg ein ganz besonderes Tiny…

Künstliche Intelligenz hilft bei Leukämie-Diagnose

Forschende am Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC), des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden und der TU Dresden haben erstmals ein auf Künstlicher Intelligenz (KI) basierendes Computersystem entwickelt, das bei…

Partner & Förderer