Citizen präsentiert neuen POS-Drucker mit Display

Das Gerät verfügt den Angaben zufolge als erster POS-Drucker über ein Display, mit dem die komplette Konfiguration vorgenommen werden kann. Bei Fehlermeldungen verfärbt es sich und gibt Anweisungen in Klarschrift in der Landessprache aus. Für das Kassenpersonal bedeutet dies eine deutliche Erleichterung bei der Bedienung. Eine abgefederte Papierabdeckung vermeide zudem das Verletzungsrisiko beim Austausch der Papierrolle.

Eine Druckgeschwindigkeit von 300 mm/s mache ihn zum schnellsten Drucker am Markt. Der POS-Drucker kann freistehend aufgestellt oder hängend an der Wand montiert werden. Außerdem kann das Gerät dank eines internen Netzteils auch bei beengten Kassenarbeitsplätzen platziert werden.

Cutter-Rückstellung macht den Drucker servicefreundlich

Durch die automatische Cutter-Rückstellung reicht es aus, bei einem eventuellen Cutter-Stau den Hebel für die Papierabdeckung zu lösen. Der Cutter fährt dann automatisch zurück, ohne dass Servicetechniker eingreifen muss. Das Gerät ist damit innerhalb kurzer Zeit wieder einsatzbereit.

Das Auswechseln von Cutter oder Thermokopf erfolgt werkzeugfrei. Dank eines innovativen Einrastesystems können die Module durch einfaches Lösen zweier Hebel entnommen und innerhalb von Sekunden wieder eingesetzt werden, heißt es.

Mit 0,5 s pro Schneidevorgang sei der Cutter etwa doppelt so schnell wie andere Modelle auf dem Markt. Dabei kann er sowohl für Komplett- als auch für Teilschnitt eingesetzt werden. Er biete damit ideale Voraussetzungen für die Ausstellung von Coupons als Anhang zu Belegen.

Media Contact

Claudia Otto MM MaschinenMarkt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neuer Wirkstoff aus Bakterien könnte Pflanzen schützen

Bakterien der Gattung Pseudomonas produzieren einen stark antimikrobiellen Naturstoff. Das haben Forschende des Leibniz-Instituts für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie (Leibniz-HKI) entdeckt. Sie wiesen nach, dass die Substanz sowohl gegen pflanzliche Pilzkrankheiten…

Entwicklung eines nachhaltigen Stromnetzes

Forschungsteam der TU Chemnitz arbeitet an einer nachhaltigen und smarten elektrischen Infrastruktur auf der Basis von Wasserstofftechnologien. Die Sächsische Aufbaubank (SAB) fördert das Projekt „HZwo: StabiGrid“ an der Technischen Universität…

Biokraftstoffe mit Strom boostern

Neues Verbundprojekt macht Herstellung von Biokraftstoffen effizienter. In einem zu Jahresbeginn gestarteten Projekt unter Koordination der Technischen Universität München (TUM) will ein Bündnis aus Forschungsinstitutionen und Unternehmen den ökologischen Fußabdruck…

Partner & Förderer