Kompaktes Fügemodul mit Stichmaß von 55 mm für Nietanwendungen

Mit einem Stichmaß von 55 mm und einer gewichtsreduzierten Bauform eignen sie sich besonders für Anwendungen auf kleinstem Raum und für Roboterapplikationen, so das Unternehmen.

Die Baureihe wurde speziell für Nietanwendungen entwickelt und arbeitet mit einer Nennlast von 5 kN, einem Hub von 200 mm und einer Geschwindigkeit von 90 mm/s.

Für bestimmte Nietanwendungen ist sie im Lastbereich bis 10 kN ausgelegt. Die neue Einheit kann ebenso für alle anderen Füge- und Prüfaufgaben mit integrierter Kraft-Weg-Überwachung genutzt werden.

Media Contact

Rüdiger Kroh MM MaschinenMarkt

Weitere Informationen:

http://www.maschinenmarkt.vogel.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Innovation für die Logistik der Zukunft: Einblicke und Potenziale

Die Logistikbranche steht an einem Wendepunkt. Technologische Fortschritte und die sich ständig ändernden Anforderungen der globalen Märkte treiben eine Welle der Innovation voran, die die Art und Weise, wie Güter…

Individuelle Lösungen für automatisierte Verpackungsprozesse

Die Automatisierung von Verpackungsprozessen bringt für Unternehmen zum Teil bedeutende Vorteile mit sich. Die Produktivität wird gesteigert, während Zeit und Kosten eingespart werden. Maßgeschneiderte Lösungen im Bereich Verpackungs- und Palettieranlagen…

Neuronale Netze aus Licht

Wissenschaftler*innen schlagen eine neue Methode zur Implementierung eines neuronalen Netzes mit einem optischen System vor, die das maschinelle Lernen in Zukunft nachhaltiger machen könnte. Die Forscher*innen des Max-Planck-Instituts für die…

Partner & Förderer