LFT-Kunststoffe für hochbeanspruchte Teile

Diese LFT-Reihe umfasst Polypropylen- und Polyamidtypen mit Glasfaseranteilen von 20 bis 65 Gew.-% sowie Konzentrate zum Abmischen mit unverstärktem Polypropylen. Die Pelletlängen liegen bei 10 bis 12 mm für das Spritzgießen und bei 25 mm für das Pressen.

Diese LFT-Kunststoffe, die Ultrapolymers in Deutschland, Österreich und der Schweiz exklusiv vertreibt, zeichnen sich den Angaben zufolge durch gute Zug- und Biegefestigkeit sowie eine – je nach Fasergehalt – hohe bis sehr hohe Steifigkeit auch bei hohen Temperaturen aus. Die Schlagzähigkeit übertreffe die von Kurzfaser-Thermoplasten, heißt – es speziell bei tiefen Temperaturen. Als weitere Vorteile wird die Eigenschaftskombination aus Kriech- und Ermüdungsverhalten mit geringer thermischer Ausdehnung hervorgehoben. Außerdem seien bei Verzug, Schwindung und Kriechneigung geringe Werte zu erwarten.

Zu den Hauptanwendungen dieser Werkstoffe gehören Kfz-Teile wie Frontends und Unterbodenverkleidungen, Strukturbauteile und Teile im Motorraum. Zudem sieht man Abnehmer von LFT-Bauteilen im Maschinenbau, in der Bauindustrie, bei Sport- und Freizeitprodukten sowie bei elektrischen Gerätne.

Der LFT-Hersteller Fact hat das Geschäft mit der LFT-Reihe Pryltex im vergangenen Jahr von Arkema übernommen. Die Fertigung wurde inzwischen nach Kaiserslautern verlagert. Dort liegt nun die Jahreskapazität bei 20 000 t für die Herstellung langfaserverstärkter Thermoplaste.

Für Ultrapolymers sind diese LFT-Kunststoffe eine Ergänzung des Portfolios bei technischen Kunststoffen, die vor der Vertriebsübernahme thermoplastische Elastomere, Polyamid 6, Polyamid 66 und ABS sowie die Polyamidtypen der Reihe Vydyne von Solutia umfassten.

Media Contact

Josef-Martin Kraus Josef-Martin Kraus

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Hochleistungs-Metalloptiken mit Lothar-Späth-Award 2021 ausgezeichnet

Fraunhofer IOF und HENSOLDT Optronics entwickeln optisches Teleskop zur Erforschung des Jupitermondes Ganymed. Forscher des Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF sind gemeinsam mit ihrem Partner für die Entwicklung…

Chemiker designen „molekulares Flaggenmeer“

Forschende der Universität Bonn haben eine molekulare Struktur entwickelt, die Graphit-Oberflächen mit einem Meer winziger beflaggter „Fahnenstangen“ bedecken kann. Die Eigenschaften dieser Beschichtung lassen sich vielfältig variieren. Möglicherweise lassen sich…

Der nächste Schritt auf dem Weg zur Batterie der Zukunft

Kompetenzcluster für Festkörperbatterien „FestBatt“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung geht in die zweite Förderphase – Koordination durch Prof. Dr. Jürgen Janek vom Gießener Zentrum für Materialforschung – Rund 23…

Partner & Förderer