LMS Test.Lab hilft Audi bei anspruchsvollen NVH-Prüfaufgaben

Eine überlegene Geräuschqualität und Klapperfreiheit gilt als höchste Priorität der von Audi verfolgten Strategie zur Markendifferenzierung. Das Unternehmen setzt Testsysteme von LMS seit langem dafür ein, bestimmte Geräuschprofile für neue Modelle abzusichern.

Nach einer umfangreichen Bewertung beschloss Audi, auf das Softwarepaket LMS Test.Lab umzustellen und das neue Testsystem für mehr als 50 Anwender einzuführen. Die Implementierung umfasste mehrere NVH-Testsysteme für Labor- und Praxistests basierend auf dem Frontend LMS SCADAS III für die Datenerfassung.

Nach Aussage von Kay Schammer, NVH-Versuchsingenieur bei Audi, ist einer der Hauptvorteile der Implementierung die gesteigerte Testproduktivität von LMS Test.Lab bei einem breit gefächerten Spektrum von NVH-Prüfaufgaben. „Diese Implementierung stärkt unsere Fähigkeit zur Bewältigung der zunehmenden Arbeitsbelastung und der Komplexität des NVH-Engineering bei der Entwicklung von individuellen Fahrzeuggeräuschprofilen für Audi“, erläutert Schammer.

Ein besonders wertvolles Werkzeug ist laut Schammer die Modalparameterabschätzung mit LMS PolyMAX – Geräuschresonanzen werden als farbige Spikes in Diagrammen von Amplituden über der Frequenz visualisiert. Die Automatisierung dieser Aufgabe spart Zeit, denn die Ingenieure können jetzt Resonanzfrequenzen in wenigen Minuten definieren und müssen nicht mehr stundenlang mühselig Daten interpretieren.

Diese Fähigkeit vereinheitlicht auch die Analyse von Ergebnissen, die sonst je nach Bediener unterschiedlich ausfallen können. Die Report-Funktion ist ein weiteres höchst nützliches und zeitsparendes Leistungsmerkmal, das den Ingenieuren ermöglicht, Berichte mit eingebetteten Animationen von Schwingformen und anderen „Live“-Daten schnell zu erzeugen.

Es besteht auch die Möglichkeit zum Weiterleiten dieser Berichte an Kollegen, die Ansichten editieren und mit den Bildern arbeiten können, auch ohne LMS Test.Lab auf ihren Systemen installiert zu haben.

Media Contact

Jürgen Schreier MM MaschinenMarkt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Meilenstein auf dem Weg zu nützlichen Quantentechnologien erreicht

Forschende der Universitäten Paderborn und Ulm entwickeln den ersten programmierbaren optischen Quantenspeicher. Kleinste Teilchen, die miteinander verbunden sind, obwohl sie teilweise tausende Kilometer trennen – Albert Einstein nannte dies eine…

Neue Elektrolyseverfahren für eine nachhaltige chemische Produktion

Basischemikalien, die als Grundstoffe für vielfältige Produkte wie Medikamente oder Waschmittel benötigt werden, lassen sich bislang nur mit enorm hohem Energie- und Rohstoffaufwand produzieren. Dabei sind häufig noch fossile Energieträger…

Innovative Nanobeschichtungen schützen vor Viren und Bakterien

Ein von der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) und der University of Birmingham geführtes EU-Forschungsprojekt entwickelt Nanobeschichtungen, die Viren und Bakterien inaktivieren. So sollen Kontaktinfektionen über Oberflächen vermieden und…

Partner & Förderer