Netzwerk-Interface-Karte verringert Einrichtzeit für Bildverarbeitungsanwendungen

Wie der Anbieter mitteilt, sind die mit einem Port ausgestatteten Karten für eine optimale Gig-E-Vision-Leistung durch Maximierung der Größe von Jumbo-Paketen und das Management von Unterbrechungsmoderatoren und Empfangsdeskriptoren vorkonfiguriert. Die Karte unterstützt herkömmliche 64-Bit-PCI- und x1-PCI-Express-Host-Interfaces und ist für die MIL-Gig-E-Vision-Treiber vorlizenziert. Eine zusätzliche Lizenz sei nicht notwendig.

Wie andere Matrox Framegrabber werde die Karte über ihren gesamten Lebenszyklus betreut und eine langfristige Verfügbarkeit garantiert. Die Software unterstützt 32-Bit-Windows-XP und umfasst die Werkzeuge der Matrox Imaging Library.

Rauscher GmbH, Halle B2, Stand 302

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Durchleuchten im Nanobereich

Physiker der Universität Jena entwickeln einen der kleinsten Röntgendetektoren der Welt Ein Röntgendetektor kann Röntgenstrahlen, die durch einen Körper hin­durchlaufen und nicht von ihm absorbiert werden, aufnehmen und somit ein…

Wer hat das Licht gestohlen?

Selbstinduzierte ultraschnelle Demagnetisierung limitiert die Streuung von weicher Röntgenstrahlung an magnetischen Proben.   Freie-Elektronen-Röntgenlaser erzeugen extrem intensive und ultrakurze Röntgenblitze, mit deren Hilfe Proben auf der Nanometerskala mit nur einem…

Mediterrane Stadtentwicklung und die Folgen des Meeresspiegelanstiegs

Forschende der Uni Kiel entwickeln auf 100 Meter genaue Zukunftsszenarien für Städte in zehn Ländern im Mittelmeerraum. Die Ausdehnung von Städten in niedrig gelegenen Küstengebieten nimmt schneller zu als in…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close