DVI-Splitter ermöglicht Visualisierung und Bedienung über vier Displays

Die Bildübertragung erfolgt über DVI; die integrierten USB-Ports übertragen die Befehlssignale von Touchscreen, Funktionstasten, Tastatur und weiteren USB-Geräten. Der CU8810 enthält einen 2:4-DVI-Splitter mit 4-Port-USB-1.1-Hub und USB-Extended-Ausgängen.

Bei Einsatz der Beckhoff-Extended-Technik kann die Entfernung zwischen DVI-Splitter und Control Panel jeweils bis zu 50 m betragen.Der DVI-Splitter verfügt über zwei DVI-D-Eingänge sowie vier DVI-D-Ausgänge; alle Ein- und Ausgänge arbeiten über den vollen DVI-Datenratenbereich bis 1,65 GBit/s. Folgende Anschlussvarianten sind möglich:

-Variante 1: Ein PC mit DVI-Ausgang überträgt ein identisches Anzeigebild auf bis zu vier Control Panel. Von jedem Control Panel aus können Befehlssignale über USB an den PC übertragen werden.

-Variante 2: Beim Einsatz von zwei PC mit je einem DVI-Ausgang ist es möglich, zwei unterschiedliche Bilder an die Control Panel zu übertragen. Dabei können die Bildschirmauflösungen der beiden Bilder voneinander abweichen.

-Variante 3: Das Prinzip der Variante mit zwei PC funktioniert auch bei einem PC mit Core-Duo-Technik. Bei der Verwendung von zwei DVI-Ausgängen ist es möglich, zwei unterschiedliche Bilder an die Control Panel zu übertragen, deren Bildschirmauflösung voneinander abweichen kann. Eine einfache Möglichkeit zur Installation eines zusätzlichen DVI-Ausgangs bietet die zweikanalige ADD2-Karte C9900-A185. Über den CU8810 lassen sich die beiden DVI-Ausgänge weiter verzweigen auf bis zu vier Control Panel.

-Variante 4: Auch beim Einsatz eines Panel-PC mit DVI-Ausgang (zum Beispiel dem Panel-PC CP62xx) kann der DVI-Splitter genutzt werden, um ein vom Hauptbild des Panel-PC abweichendes Bild auf bis zu vier Control Panel zu übertragen. Auch in diesem Anwendungsfall können Befehle via USB von den einzelnen Control Panel zum Panel-PC übertragen werden.

Ansprechpartner für Medien

Alexander Strutzke MM MaschinenMarkt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Screeningsystem für Lungengeräuschanalyse

Ein an der TU Graz entwickeltes Mehrkanal-Aufnahmegerät für krankhafte Lungengeräusche und die dazugehörige automatische Analyse der Geräusche könnten bestehende Screening-Methoden zur Früherkennung zum Beispiel von Covid-19-Infektionen unterstützen. Hierfür benötigt es…

Digitale Technologien für den Blick in den Boden

Weltbodentag Böden sind eine empfindliche und in Folge intensiver Landwirtschaft auch häufig strapazierte Ressource. Wissenschaftler*innen des ATB entwickeln daher digitale Lösungen für eine ressourcenschonende und umweltgerechte Bodenbewirtschaftung. Mit dem Weltbodentag…

Kartierung neuronaler Schaltkreise im sich entwickelnden Gehirn

Wie kann man neuronale Netze aufbauen, die komplexer sind als alles, was uns bis heute bekannt ist? Forscher am Max-Planck-Institut für Hirnforschung in Frankfurt am Main haben die Entwicklung von…

Partner & Förderer

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

schließen