Kreiselpumpe für die Wasserversorgung

Ritz hat bei der Konstruktion der Kreiselpumpe die Strömungsverhältnisse verbessert und das Laufrad hydraulisch optimiert. Sehr große Eintrittsöffnungen im zweiströmigen Radialrad und optimale Anströmungsverhältnisse verbessern den Wirkungsgrad nach Herstellerangabe auf Werte, die weit über den für Spiralpumpen üblichen 75 bis 85% liegen.

Das Schwingungsverhalten der doppelt gelagerten Achse konnte durch sehr enge Lagerabstände verbessert gestaltet werden. Die Kreiselpumpe ist geeignet für Förderguttemperaturen bis 110° C und weist den Angaben zufolge sehr gute NPSH-Werte auf, die die Gefahr der Kavitation auf ein Minimum reduzieren.

Das Leistungsspektrum der Kreiselpumpe mit DN 150 bis 350 reicht bis 5000 m3 Förderstrom pro Stunde. Die neue Kreiselpumpe ist wartungs- und servicefreundlich konstruiert. Die groß dimensionierten Wälzlager sind fettgeschmiert und abgedeckt und sollen so eine lange Lebensdauer garantieren.

Die Inline-ASC-Pumpen von Ritz lassen sich horizontal oder vertikal aufstellen. Durch den symmetrischen Aufbau kann der Antrieb bei horizontaler Ausführung je nach Anforderung wahlweise links oder rechts angebracht werden, ohne dass Änderungen am Gehäuse notwendig wären. Je nach Anforderung ist das Gehäuse in Grauguss, Sphäroguss oder Duplex-Stahlguss lieferbar.

Außer der Leistungsfähigkeit dieser Kreiselpumpen-Generation betont der Hersteller besonders die günstigen Lebenszykluskosten, in deren Rahmen die Anschaffungskosten einer Pumpe unter anderem zusammen mit Einrichtungs-, Energie-, Betriebs- und Wartungskosten genauso berücksichtigt werden müssen wie Umweltkosten sowie Entsorgungskosten am Ende.

Ansprechpartner für Medien

Frank Fladerer MM MaschinenMarkt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Besser kleben im Leichtbau

Projekt GOHybrid optimiert Hybridverbindungen Leichtbau ist in der Mobilitätsbranche essentiell. Im Zuge der Mischbauweise mit Leichtmetallen und Faser-Kunststoff-Verbunden rücken hybride Klebverbindungen in den Fokus. Aufgrund der unterschiedlichen Wärmeausdehnungen der Materialien…

Benchmark für Einzelelektronenschaltkreise

Neues Analyseverfahren für eine abstrakte und universelle Beschreibung der Genauigkeit von Quantenschaltkreisen (Gemeinsame Presseinformation mit der Universität Lettland) Die Manipulation einzelner Elektronen mit dem Ziel, Quanteneffekte nutzbar zu machen, verspricht…

Solarer Wasserstoff: Photoanoden aus α-SnWO4 versprechen hohe Wirkungsgrade

Photoanoden aus Metalloxiden gelten als praktikable Lösung für die Erzeugung von Wasserstoff mit Sonnenlicht. So besitzt α-SnWO4 optimale elektronische Eigenschaften für die photoelektrochemische Wasserspaltung, korrodiert jedoch rasch. Schutzschichten aus Nickeloxid…

Partner & Förderer