Inselsystem macht netzunabhängige Strom- und Wärmeversorgung möglich

Darüber hinaus sei es auch möglich, in Gebäuden mit Netzanschluss eine Notstromversorgung zu realisieren. Grundlage für das einphasig betriebene Inselsystem sei ein leistungsmodulierendes Mini-BHKW, welches über eine spezielle Steuerungssoftware mit einem oder mehreren externen Wechselrichtern zusammengeschaltet werde.

Bis zu 12,5 kW für den Heizkreislauf

Der bidirektionale Wechselrichter des Systems erzeugt eine konstante Netzspannung von 230 V / 50 Hz und dient als Führungsgröße für das im Netzparallelbetrieb laufende Mini-BHKW.

Gleichzeitig erfasst der Wechselrichter den Stromverbrauch im Objekt und speist bei Bedarf Strom aus dem das Gebäudenetz stützenden Batteriesatz ein. Somit stünden zur Abdeckung größerer Lasten in Ergänzung zu den maximal 4,7 kW elektrischer Leistung des Mini-BHKWs noch einmal bis zu 4,5 kW pro Wechselrichter zur Verfügung.

Auf der Wärmeseite bediene das Mini-BHKW mit einer thermischen Leistung von bis zu 12,5 kW den Heizungs- sowie Warmwarmwasserbedarf des Gebäudes über einen zentralen Kombipufferspeicher. Der dabei produzierte Strom kann den Angaben zufolge sowohl direkt im Objekt verbraucht als auch zum Aufladen des Batteriesatzes verwendet werden.

Mini-BHKW steuert Stromversorgung

Wenn dieser seine volle Kapazität erreicht habt, wandelt die Smartloadeinheit die überschüssige elektrische Energie mit Hilfe einer Elektroheizpatrone im Speicher in zusätzliche Wärmeenergie um. Wird im Objekt hingegen so viel Strom angefordert, dass die bei der Produktion entstehende Wärme vom Heizsystem nicht mehr aufgenommen werden kann, besteht die Möglichkeit, diese über einen Notkühler abzuführen.

Auf diese Weise soll die Anlage über die stufenlos modulierende Lastregelung auch bei hohen Strom- und Wärmeanforderungen eine stabile Netzfrequenz und damit eine gleichmäßige und sichere Energieversorgung gewährleisten.

Media Contact

Frank Fladerer MM MaschinenMarkt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Was die Körnchen im Kern zusammenhält

Gerüst von Proteinflecken im Zellkern nach 100 Jahren identifiziert. Nuclear Speckles sind winzige Zusammenballungen von Proteinen im Kern der Zelle, die an der Verarbeitung genetischer Information beteiligt sind. Berliner Forschende…

Immunologie – Damit Viren nicht unter die Haut gehen

Ein Team um den LMU-Forscher Veit Hornung hat einen Mechanismus entschlüsselt, mit dem Hautzellen Viren erkennen und Entzündungen in Gang setzen. Entscheidend für die Erkennung ist eine typische Struktur der…

Kleine Moleküle steuern bakterielle Resistenz gegen Antibiotika

Sie haben die Medizin revolutioniert: Antibiotika. Durch ihren Einsatz können Infektionskrankheiten, wie Cholera, besser behandelt werden. Doch entwickeln die krankmachenden Erreger zunehmend Resistenzen gegen die angewandten Mittel. Nun sind Wissenschaftlerinnen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close