ATI Stellram und Messier-Dowty entwickeln neue Zerspanungswerkzeuge

ATI Stellram als Kooperationspartner stand vor der Herausforderung, eine Reihe von Strategien für die Entwicklung hochleistungsfähiger Zerspanungswerkzeuge zu identifizieren. „Um den Einsatz von Titan anstelle von hochfestem 300M-Stahl in unseren Fahrwerkbauteilen auszuweiten, war für uns entscheidend, mehr über diese neuen, komplexen Werkstoffe und deren Bearbeitungseigenschaften in Erfahrung zu bringen,” sagt Philip Spiers, Entwicklungsleiter Produktion im britischen Messier-Dowty-Werk in Gloucester, England.

Neuer Fräser nimmt 35 Wendeschneidplatten auf

Zu den neuen Zerspanungswerkzeugen, die das ATI-Stellram-Team unter der Leitung von Global Aerospace Manager John Palmer entwickelt hat, gehört die Einführung des Igel-V-Fräsers Stellram 5230VS, der 35 Wendeschneidplatten aufnimmt. Der Fräser dient zur Bearbeitung des Außenringes und des Innenzylinders einer Betätigungsstange, die Bestandteil des Fahrwerks für den vollständig neuen Boeing 787 Dreamliner ist. „Dieser neue Igel-V-Fräser ist speziell für die Zerspanung von Werkstoffen der neuen Generation, wie Titanbasislegierungen, konzipiert und trägt dazu bei, das Zeitspanvolumen zu steigern,” erläutert Palmer.

In anderen Bereichen des Luftfahrtsektors verzeichnet ATI Stellram nach eigenen Angaben von Flugzeugbauteileherstellern in Europa eine starke Nachfrage nach seinen kundenspezifischen Fräswerkzeugen. Einer der größten Wachstumsbereiche sei die Entwicklung anwendungsspezifischer Werkzeuge für die Bearbeitung von Nickel- und Titanlegierungen.

Media Contact

Stéphane Itasse MM MaschinenMarkt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Innovationstage 2020: Über 100 Innovationsprojekte digital erleben

Anmeldungen zu den Online-Workshops der diesjährigen digitalen Innovationstage sind vom 05. bis 13. Oktober 2020 möglich. Die Workshops finden am 20. und 21. Oktober statt und bieten Vernetzung zu Klimawandel,…

Fraunhofer IPA präsentiert Desinfektionsroboter »DeKonBot«

Um die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen, hat das Stuttgarter Forschungsinstitut in kurzer Zeit den Prototyp eines mobilen Reinigungs- und Desinfektionsroboters entwickelt. Er fährt selbstständig zu potenziell kontaminierten Objekten wie Türgriffen,…

Kleine Helfer für die Metallgewinnung

Freiberger Forscher nutzen bakterielle Laugung zum Recycling von Elektroschrott Biohydrometallurgen der TU Bergakademie Freiberg haben erstmals nachgewiesen, dass die Laugung mit Hilfe von Bakterien auch beim Recycling von Elektroschrott zur…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close