Antrieb über Steilgewindespindel

Diese Gewindeantriebsspindeln sind mit Kugellagern gelagert und die Antriebsmuttern bestehen aus den tribologisch optimierten Iglidur-Hochleistungspolymeren des Kölner Herstellers. Sie garantieren Schmiermittelfreiheit über die gesamte Hublänge.

Nahezu alle verwendeten Komponenten der einbaufertigen Lineareinheit bestehen aus Kunststoff und Aluminium. Das bedeutet: Das System ist von extrem geringem Gewicht – ein echter Leichtbau-Kandidat. Das prädestiniert diese Lösung für einfache schmierfreie Formatverstellungen, Zustellbewegungen und das Handling leichter Bauteile und Werkstücke.

Die eigentliche Linearführung basiert auf dem wartungsfreien Dry-Lin W-System. Dieses wiederum besteht aus einem mehrteiligen Gehäuse und einer tribologisch optimierten Polymergleitfolie und sorgt laut Hersteller für sehr gute Reib- und Verschleißwerte.

Das Design der Linearachse erlaubt eine flexible und modulare Konstruktion und dadurch eine leichte Montage. Und damit in der Praxis keine Frage offen bleibt, werden zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten mit zwölf Schienenprofilen zur Auswahl gestellt – von Einzel- oder Doppelschienen aus hartanodisiertem Aluminium, Einzellagern oder kompletten Schlitten bis hin zu Führungen mit einstellbarem Lagerspiel zur spielfreien Einstellung nach Maß.

Außerdem sind die Führungen als Linearachse mit Zahnriemenantrieb erhältlich. Die neue angetriebene Achse ist ab Lager lieferbar in drei bis vier Tagen – in der gewünschten Länge und inklusiv Motor. st

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Besser kleben im Leichtbau

Projekt GOHybrid optimiert Hybridverbindungen Leichtbau ist in der Mobilitätsbranche essentiell. Im Zuge der Mischbauweise mit Leichtmetallen und Faser-Kunststoff-Verbunden rücken hybride Klebverbindungen in den Fokus. Aufgrund der unterschiedlichen Wärmeausdehnungen der Materialien…

Benchmark für Einzelelektronenschaltkreise

Neues Analyseverfahren für eine abstrakte und universelle Beschreibung der Genauigkeit von Quantenschaltkreisen (Gemeinsame Presseinformation mit der Universität Lettland) Die Manipulation einzelner Elektronen mit dem Ziel, Quanteneffekte nutzbar zu machen, verspricht…

Solarer Wasserstoff: Photoanoden aus α-SnWO4 versprechen hohe Wirkungsgrade

Photoanoden aus Metalloxiden gelten als praktikable Lösung für die Erzeugung von Wasserstoff mit Sonnenlicht. So besitzt α-SnWO4 optimale elektronische Eigenschaften für die photoelektrochemische Wasserspaltung, korrodiert jedoch rasch. Schutzschichten aus Nickeloxid…

Partner & Förderer