Angebotspalette durch neue Hochleistungs-Stanzautomaten ergänzt

Dennoch bieten zahlreiche Aussteller einen Shuttle-Verkehr an, um die von ihnen offerierten Maschinen und Anlagen live zu zeigen. So auch die M. E. Bruderer (MEB). Unweit des Veranstaltungsortes können Interessenten einen Kyori-Hochleistungs-Stanzautomaten zum ersten Mal in Europa live erleben.

Im Bereich der Hochleistungs-Stanzautomaten bietet die MEB nach eigenen Angaben ein besonderes Schmankerl. Diese Aussage mag insofern überaschen, heißt es, als der Name Kyori in Europa noch nicht bekannt ist. Wenn es um Präzision und Produktivität zu einem fairen Marktpreis geht, so sagen die MEB-Experten, seien die Kyori-Maschinen unschlagbar. In den Jahren 2004 bis 2008 wurden in Asien jeweils über 420 Maschinen verkauft, was durchaus für sich spricht.

Selbstverständlich zeigt MEB auch die Synchropress, die als einfache, aber hocheffiziente Stanztechnik der letzten Jahre betrachtet werden kann und sich technologisch durch ihre besondere Art auf dem Markt abhebt.

M. E. Bruderer + Partner AG (Schweiz) auf der Stanztec 2009: Halle MSEG, Stand B04

Media Contact

Dietmar Kuhn MM MaschinenMarkt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

16 Millionen Euro für photonische Quantenprozessoren

BMBF-Projekt PhotonQ vereinigt sieben Universitäten und Forschungseinrichtungen sowie Industriepartner. Quantencomputer sollen einmal in hohem Tempo Problemstellungen lösen, die für klassische Computersysteme nicht bearbeitbar sind. Bis die Rechner jedoch praxistauglich werden,…

Verkehr emittiert viele kleinste Partikel

Forscher des Helmholtz-Zentrums Hereon haben im vergangenen Jahr Luftmessungen an verschiedenen verkehrsrelevanten Orten in Hamburg vorgenommen und dazu Modellierungen für die ganze Stadt erstellt. Das Ergebnis: Die Belastung durch ultrafeine…

Verschränkt und verschlüsselt

Der Physiker Dr. Tobias Huber forscht an den Grundlagen der Quantentechnologie. Dafür erhält er vom Bundesforschungsministerium knapp fünf Millionen Euro. Quantenkommunikation und Quantencomputer: An diesen Zukunftsthemen forscht Dr. Tobias Huber…

Partner & Förderer