An einem Strang ziehen: Integrated Drive Systems treiben isobare Hochleistungspresse an

Der Trend nach immer leichteren, aber gleichzeitig auch stabileren Karbonbauteilen lässt sich vor allem in der Fahrzeugindustrie beobachten. Im Fokus stehen dabei die Realisierung energetischer Vorteile und die Reduktion des Gewichts von Karosserie- und Gehäuseteilen.

Um die steigenden Anforderungen an moderne Konstruktionslösungen zu erfüllen, entwickelte Sandvik Process Systems eine neue Hochleistungspresse. In bestimmten Bereichen lässt sich damit die typische Blechumformung durch thermisch unterstützte Formgebung von Karbonplatten ergänzen oder gar substituieren.

Präziser Gleichlauf für höchste Regelgenauigkeit

Die Herstellung von leichten, aber dennoch stabilen Karbonplatten erfordert Fertigungsverfahren mit hoher Präzision. Damit die Vorgaben aus der Entwicklungsabteilung exakt umgesetzt werden können, entwickelte Sandvik Process Systems eine innovative Hochleistungspresse. Herzstück der Presse sind zwei Planetengetriebe Flender SIP, welche die beiden umlaufenden Bandantriebe im präzisen Gleichlauf bewegen.

Erreicht wird dies durch das optimale Zusammenspiel der Integrated Drive Systems-Komponenten im Antriebsstrang. Die Planetengetriebe sorgen dafür, dass die Drehzahlen und Drehmomente exakt an die Umlauftrommeln der beiden nicht formstabilen Metallbänder übertragen werden. So lassen sich hohe Übersetzungsverhältnisse bei mittleren bis langsamen Maschinendrehzahlen realisieren. Die

Maschinensteuerung Simatic S7 übermittelt die Soll-Vorgabe für die Ge­schwindigkeit an die modular aufgebauten Frequenzumrichter Sinamics S120. Diese regeln die Antriebsdrehzahl der Servo-Getriebemotoren Simotics 1FT7, die je eine Leistung von 3,8 Kilowatt besitzen. Ergebnis dieser kompakten Antriebslösung sind Karbonplatten mit hoher Festigkeit und homogener Struktur.

Integrierte Antriebslösungen für maximale Zeitersparnis

Durch die Integrated Drive Systems-von Siemens, mit optimal aufeinander abgestimmten Komponenten des gesamten Antriebsstrangs, beträgt die Dauer für die Herstellung der Hochleistungspresse gerade einmal acht Monate. Seitens Sandvik Process Systems ist IDS von Siemens zu einem unerlässlichen Bestandteil bei der Entwicklung und Konstruktion modernster Werkzeuge und Maschinen geworden. «

Flender SIP Planetengetriebe

www.siemens.de/flendersip

Kontakt

Siemens AG
Communications and Government Affairs
Internal and External Communications
Gleiwitzer Str. 555
90475 Nürnberg, Deutschland

Kontakt MediaService
Ursula Lang
Tel.: +49 (0)911- 895 7947

ursula.lang@siemens.com

Media Contact

Ursula Lang Siemens MediaService

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Ordnung in der Unordnung

Dichtefluktuationen in amorphem Silizium entdeckt Erstmals hat ein Team am HZB mit Röntgen- und Neutronenstreuung an BESSY II und BER II in amorphem Silizium mit einer Auflösung von 0.8 Nanometern…

Das Protein-Kleid einer Nervenzelle

Wo in einer Nervenzelle befindet sich ein bestimmter Rezeptor? Ohne Antwort auf diese Frage ist es fast unmöglich, Rückschlüsse über die Funktion dieses Proteins zu ziehen. Zwei Wissenschaftlerinnen am Max-Planck-Institut…

40 Jahre alter Katalysator birgt Überraschungen für die Wissenschaft

Wirkmechanismus des industriellen Katalysators Titansilikalit-1 basiert auf Titan-Paaren/Entdeckung wegweisend für die Katalysatorentwicklung Der Katalysator “Titansilikalit-1“ (TS-1) ist nicht neu: Schon vor fast 40 Jahren wurde er entwickelt und seine Fähigkeit…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close