Bis zu 150 l/h Kondensat …

Wenn ein zeitgesteuerter Ableiter mit 3,2 mm Öffnung ein Jahr lang alle 10 min für 10 sec Druckluft von 10 bar abbläst, entstehen Kosten von rund 197,- Euro. Mit dem neuen Ultradrain sind es fünf Euro für die Versorgungsspannung und Null Euro für Druckverluste.

Die Kondensatableiter wurden auch konstruktiv überarbeitet. Viele am Markt gängige Systeme nutzen Membranen oder aber eine störanfällige Elektronik. Die neuen Ableiter arbeiten ohne Verschleißteile, ohne aufwändige Elektronik und ohne jeglichen Aufwand für eine Wartung.

Eine weitere Verbesserung betrifft den Kondensatein- und austritt. Die Entwicklung von Ultrafilter verfügt über größere Querschnitte im Kondensateintritt und Austritt. Hinzu kommen nur wenige bewegliche Teile. Dadurch neigt er weitaus weniger dazu, das Kondensat zu emulgieren und erleichtert die nachfolgende Öl-/Wasser-Trennung.

Ein weiterer Vorteil in Punkto Wirtschaftlichkeit. Die Ultradrain Kondensatableiter sind im Standard mit einem 1/2“ Anschluss für alle gängigen Filtergehäuse ausgestattet und erlauben Kondensattemperaturen von bis zu 65°C. Die Ausführung entspricht IP 54. Die gesamte Baureihe ist für den weltweiten Einsatz mit unterschiedlichen Spannungen konzipiert.

Zum Unternehmen: Im Jahr 1972 nimmt die Familie Kronsbein mit der Entwicklung und Produktion von Druckluftfiltern die Familientradition auf. 2008 übernimmt das Unternehmen den Energie- und Druckluft-Dienstleister Ultraair Group. Mit der Unternehmensergänzung bietet es dem Kunden die Möglichkeit, alle Energieeinsparpotenziale entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Druckluft zu erschließen. st

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Defekte in Halbleitern auf Atomebene aufspüren

Neuer Messaufbau Leipziger Forschender steht ab 2023 zur Verfügung. Moderne Solarzellen arbeiten mit Dünnschichten aus Halbleitern, die Sonnenlicht in elektrische Energie umwandeln. Der Schlüssel, um ihre Effizienz noch weiter zu…

Quantenoptik im Glas

Rostocker Forschende kommen den Geheimnissen von roten, grünen und blauen Quarks-Teilchen auf die Schliche. Forschenden der Universität Rostock ist es gelungen, in einem unscheinbaren Stück Glas einen Schaltkreis für Licht…

Wolken weniger klimaempfindlich als angenommen

Daten aus Flugkampagne: Passat-Kumuluswolken finden sich auf rund 20 Prozent der Erdkugel und kühlen den Planeten. Bisher wurde erwartet, dass diese Wolken durch die Erderwärmung weniger werden und damit den…

Partner & Förderer