Internet-Portal für Schifffahrt und Meerestechnik eröffnet neue Möglichkeiten für Kooperation und Innovation

Forschung, Entwicklung und Produktinnovation sind für die maritime Industrie der strukturschwachen deutschen Küstenregionen überlebenswichtig und erfordern eine verstärkte Zusammenarbeit zwischen Werften, Zulieferunternehmen, Dienstleistungsbetrieben, Reedereien und Forschungseinrichtungen. Zur Erleichterung und Intensivierung enger Kooperationen in Forschung und Entwicklung sowie und zur schnellen Markteinführung innovativer Produkte und Dienstleistungen hat das BMBF die erste deutschsprachige Kommunikationsplattform für Schifffahrt und Meerestechnik ins Internet eingestellt.

Der neue Online-Wegweiser, auf den unter http://www.ma-tec-netz.de/ zugegriffen werden kann, hilft u. a. bei der oft schwierigen Suche nach geeigneten Ansprech- und Kooperationspartnern für geplante Forschungs- und Entwicklungsprojekte. Er leistet im Rahmen des BMBF-Forschungsprogramms 2000 – 2004 „Schifffahrt und Meerestechnik für das 21. Jahrhundert“, das mit 180 Millionen Mark ausgestattet ist, einen wichtigen Beitrag zur Bildung neuer Forschungsnetzwerke, die sich nicht nur auf Themen der traditionellen Schiffstechnik beschränken, sondern auch in Deutschland weniger etablierte Technologiefelder wie Meerestechnik und schifffahrtsorientierte Transportverlagerung einschließt.

Akteuren aus Wirtschaft, Bildung und Wissenschaft eröffnet ma-tec-netz.de die Chance, ihre Erfahrungen und Leistungen bei der Entwicklung innovativer Produkte und Dienstleistungen und deren Markteinführung individuell vorzustellen oder sich gemeinschaftlich als Kompetenznetz für ein spezielles Thema zu präsentieren. Damit steht denjenigen Akteuren und Standorten, die in der Lage sind, ihre Kompetenzen bedarfsgerecht für zukunftsfähige Systemlösungen zu bündeln und der Fachwelt überzeugend darzustellen, ein wirksames Mittel zur Erlangung von Wettbewerbsvorteilen zur Verfügung.

Ma-tec-netz.de

gibt darüber hinaus einen umfassenden Überblick über aktuelle Programme des Bundes und der Länder zur Förderung der maritimen Wirtschaft, Bildung und Forschung,
präsentiert Forschungsprojekte und neueste Entwicklungen in diesen sowie angrenzenden Bereichen und
informiert über Veranstaltungen.

Die neue Internet-Plattform stellt einen wichtigen Beitrag zur Umsetzung der Leitlinien dar, die zur Förderung der maritimen Wirtschaft im Juni 2000 von Bundeskanzler Gerhard Schröder in Emden vorgestellt wurden. Die Leitlinien heben u. a. die Notwendigkeit der Schaffung von „Kompetenznetzen entlang der gesamten Wertschöpfungskette von Bildung, Forschung und Entwicklung, Unternehmen, Dienstleistern und öffentlicher Verwaltung, gestützt auf moderne Informations- und Kommunikationstechnologie“ hervor.

Ma-tec-netz.de soll ein für alle maritimen Bereiche offener, leistungsstarker Kommunikationskanal werden.

Media Contact

Dr. Hausberg Pressedienst

Weitere Informationen:

http://www.vdi.de/tz-pt/bfti

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien

Technische und kommunikationswissenschaftliche Neuerungen, aber auch wirtschaftliche Entwicklungen auf dem Gebiet der medienübergreifenden Kommunikation.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Interaktive Medien, Medienwirtschaft, Digitales Fernsehen, E-Business, Online-Werbung, Informations- und Kommunikationstechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Nachhaltige Elastokalorik-Klimaanlage

… soll Häuser zimmerweise kühlen und heizen. Mit der neuen Klimatechnik Elastokalorik wird es möglich, Gebäude nur über Lüftungsschlitze zu kühlen und zu heizen. Sie transportiert Wärme einfach, indem dünne…

Tumorzellen schnüren Päckchen

… mit denen sie Fresszellen zu Überläufern machen. Ein Team der Universität des Saarlandes kommt einem Protein auf die Spur, das dazu beiträgt, dass Tumoren entstehen, wachsen und leichter Metastasen…

Neues Schmerzmittel könnte Opioide langfristig ersetzen

Forschende der JGU finden einen Naturwirkstoff, der Opioide langfristig ersetzen und die Opioidkrise mildern könnte. Opioide gehören zu den am längsten bekannten Naturstoffen mit pharmakologischer Wirkung und sind hervorragende Schmerzmittel….

Partner & Förderer