Virtual-Reality-Brillen im Vergleich

Messaufbau der HMD-Testreihe
Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach

Aktualisierte HMD-Testreihe…

Das Virtual Dimension Center Fellbach (VDC) hat seine Testreihe bezüglich der Themen Sichtfeld, stationäre und dynamische Bildqualität sowie Gewichtsverteilung bei VR-Brillen aktualisiert und 5 weitere Head Mounted Displays getestet. Mittlerweile liegen Vergleichswerte von über 20 Geräten vor.

Das Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach hat die durchgeführten Messungen zu den Themen Sichtfeld, stationäre und dynamische Bildqualität sowie Gewichtsverteilung aktualisiert. Die Testreihe wurde um fünf VR-Brillen erweitert und umfasst jetzt Messergebnisse von mehr als 20 Geräten.

Innerhalb des Projekts „Applikationszentrum V/AR“ wurden Untersuchungen zu den Schwerpunktpositionen und Drehmomenten von HMDs, zum Sichtfeld und zur Bildqualität durchgeführt. Ziel der Analyse war es, marktübliche HMDs zu prüfen und einander gegenüberzustellen. Denn die verschiedenen Herangehensweisen der Hersteller bzw. die Verwendung unterschiedlicher Technologien führen zu unterschiedlichen Ergebnissen. Daraus resultieren auch unterschiedliche Vor- und Nachteile und je nach Anwendungsfall ergeben sich andere Präferenzen für den gewünschten Anwendungsfall.

Die gewonnenen Erkenntnisse aus den Messungen können prospektiven XR-Anwendern bei der Systemauswahl helfen. Gleichzeitig bieten die Messungen eine Orientierung und Motivation für XR-Systemhersteller, die Eigenschaften ihrer Produkte intensiv im Auge zu behalten.

Eine wichtige technologische Eigenschaft von HMDs ist die Größe des Sichtfeldes. Die Herausforderung besteht darin, mit der aktuellen Technologie ein möglichst großes Sichtfeld – das nahezu das gesamte menschliche Sichtfeld ausfüllt – bei einer gleichzeitigen hohen visuellen Darstellungsqualität zu realisieren, ohne das Gewicht und die Ergonomie negativ zu beeinflussen.

Bildqualität: Die Ergebnisse der stationären Messungen zur Bildqualität zeigten, dass HMD-Eigenschaften wie Auflösung, Pixeldichte, Displayart und Submatrix nur eingeschränkt Aufschluss über die Bildqualität geben können, weil zwischen diesen scheinbar keine erkennbaren Zusammenhänge bestehen. Die dynamischen Messungen verdeutlichten, dass die Herstellerangaben zu den Refresh-Raten zutreffend waren – abgesehen von geringen Abweichungen bei den Pico-Systemen und der Pimax 8K KE. Weiterhin konnte bei keinem der getesteten HMDs Ghosting festgestellt werden.

Sichtfeld: Die Ergebnisse haben gezeigt, dass alle Herstellerangaben hinsichtlich des binokularen diagonalen Sichtfeldes größer sind, als die erfassten Messwerte.

Gewichtsverteilung: Die Gewichte der HMDs werden größtenteils geringer beziffert, als es tatsächlich der Fall war. Die Gewichte der HMDs sind teils noch erheblich und können bei 1kg liegen: Das ist nach wie vor zu schwer für einen längerdauernden Einsatz, da der Tragekomfort maßgeblich durch das
Gewicht beeinflusst wird. Es ist sicher anzuraten, konstruktive Freiheiten zu nutzen, um das Gewicht der HMDs besser am Kopf zu verteilen, anstatt dieses auf den Bereich hinter dem Display zu konzentrieren.

Alle aktualisierten Berichte, die im Rahmen des „Applikationszentrum V/AR“ Projektes entstanden sind, können Sie hier finden: www.vdc-fellbach.de/wissen/fachinformationen/studien-analysen/

Die vorgestellten Arbeiten entstanden im Rahmen des Projekts „Applikationszentrum V/AR“, welches durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg gefördert wird.

Wissenschaftliche Ansprechpartner:

Vitor Macedo
+49 (0) 711 / 58 53 09 – 13
vitor.macedo@vdc-fellbach.de

Originalpublikation:

Sichtfeldmessungen: DOI: 10.6084/m9.figshare.14915601
Stationäre Messungen zur Bildqualität: DOI: 10.6084/m9.figshare.14915622
Dynamische Messungen zur Bildqualität: DOI: 10.6084/m9.figshare.14915634
Messungen zur Gewichtsverteilung: DOI: 10.6084/m9.figshare.14915652

http://www.vdc-fellbach.de

Media Contact

Denise Eich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Virtual Dimension Center Fellbach w. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie

Neuerungen und Entwicklungen auf den Gebieten der Informations- und Datenverarbeitung sowie der dafür benötigten Hardware finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem erhalten Sie Informationen aus den Teilbereichen: IT-Dienstleistungen, IT-Architektur, IT-Management und Telekommunikation.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Entdeckung wirft neues Licht auf Legierungen

Neuzugang im Molekülzoo: Eine Forschungsgruppe aus der Marburger Chemie hat herausgefunden, wie Cluster-Verbindungen aus drei Typen von Metallatomen zustande kommen. Dabei entdeckte das Team, dass ein exotisches Nebenprodukt entsteht, das…

Bunt, klein, überall

Flensburger Phänomenta und IOW laden zur Finissage der Mikroplastik-Wanderausstellung ein. Wie kommt Mikroplastik in die Ostsee und wie erforscht man das? Damit beschäftigt sich die Ausstellung „Bunt, klein, überall. Mikroplastik…

Mit optischer Pinzette den Lebenszyklus der Zelle erfühlen

Forschungsteam beobachtet veränderte Strukturen im Inneren. Menschen sind eine Ansammlung von Billionen lebender Zellen, die alle aus einer einzigen befruchteten Eizelle hervorgegangen sind. Die Zellteilung ist eine der grundlegendsten Prozesse…

Partner & Förderer