easyConnected – Komfortabler Telefonservice am HeimPC

Mit einem neuen Service können jetzt auch Privatkunden vom Computer aus ihr Telefon verwalten. Die Programm- und Systementwickler von Siemens in Österreich haben zur CeBIT in Hannover ein System vorgestellt, das auf die Plattform hiQ 4000 aufsetzt und Telekom-Unternehmen neue internetbasierte Angebote ermöglicht. easyConnected kann aus allen Windows-Programmen direkt Verbindungen aufbauen. Ein Anwender markiert nur einen Bereich im Text, der eine Telefonnummer enthält und klickt auf die Maustaste. Das System filtert gezielt die Nummer heraus und gibt die Information an einen Server weiter. Dieser ist über das Internet mit dem hiQ 4000-System und damit dem Telefonnetz verbunden. Dort wird die Verbindung mit dem Teilnehmer hergestellt: Bei beiden Gesprächspartnern klingelt dann das Telefon. Besonders pfiffig ist die Kombination mit dem E-Mail-Programm Outlook: Die Menüleiste hat einen Anruf-Button. Damit kann der Absender einer E-Mail angewählt werden, wenn von ihm eine Nummer in den Kontakten gespeichert ist. Während eines Anrufs öffnet sich zudem ein Fenster für Gesprächsnotizen. Die Notiz wird mit Nummer, Datum und Dauer in einem Journal gespeichert. Für Anwälte oder Ärzte ist dies eine einfache Möglichkeit, Protokolle ihrer telefonischen Beratungen zu erstellen. Im Journal werden auch eingehende Anrufe registriert, die nicht direkt entgegengenommen werden. Der Anwender kann ankommende Gespräche filtern, da das System die Nummern erkennt: Je nach Wichtigkeit werden Anrufer an den Anrufbeantworter oder auf das Handy durchgestellt.

Ansprechpartner für Medien

Dr. Norbert Aschenbrenner

Weitere Informationen:

http://www.siemens.de/pof

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie

Neuerungen und Entwicklungen auf den Gebieten der Informations- und Datenverarbeitung sowie der dafür benötigten Hardware finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem erhalten Sie Informationen aus den Teilbereichen: IT-Dienstleistungen, IT-Architektur, IT-Management und Telekommunikation.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Kälteschutz für Zellmembranen

Moose und Blütenpflanzen haben gleichartigen Mechanismus auf unterschiedlicher genetischer Grundlage entwickelt Ein Team um die Pflanzenbiologen Prof. Dr. Ralf Reski am Exzellenzcluster Zentrum für Integrative Biologische Signalstudien (CIBSS) der Universität…

Jenaer Forschungsteam erkennt Alzheimer an der Netzhaut

Alzheimer an den Augen erkennen, lange bevor die unheilbare Erkrankung ausbricht: Diesem Ziel ist ein europäisches Forschungsteam unter Beteiligung des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT) einen Schritt näher gekommen. Mithilfe…

Multiple Sklerose – Immunzellen greifen Synapsen der Hirnrinde an

Schädigungen der grauen Hirnsubstanz tragen maßgeblich zur Progression der Multiplen Sklerose bei. Ursache sind Entzündungsreaktionen, die zum Synapsenverlust führen und die Aktivität der Nervenzellen vermindern, wie Neurowissenschaftler zeigen. Multiple Sklerose…

Partner & Förderer