CeBIT 2005: WebZooms – Technologie für die Internetnutzung der Zukunft

Die WebZooms AG stellt auf der CeBIT 2005 ein Online-Fotoportal mit einer Browsertechnologie für multimediale Inhalte vor. Das Unternehmen ist überzeugt, mit seiner Technologie die Zukunft des Internet entscheidend mitgestalten zu können. Mehr Bilder, mehr Unterhaltung und das Gestalten persönlicher Websites ohne jede Programmierung sollen WebZooms schnell zu großer Verbreitung verhelfen. Das Fotoportal, der WebZooms Browser und die Software WebZooms Studio zum Bilderupload sind für Privatnutzer kostenlos. Das größte private Fotoportal der Welt Mit selbst entwickelter und zum Patent angemeldeter Technologie will das Unternehmen das Internet jetzt zum Fotoalbum für jeden machen.

Mit sehr einfacher Bedienung, der Anzeige von Fotoserien im bildschirmfüllenden Großformat und mit Überblendtechnik ohne Wartezeit plant die WebZoooms AG, in zwei Jahren zum größten privaten Fotoarchiv der Welt zu werden. Hinter der Neugründung stehen die erfolgreichen Anbieter von Internettechnik und Dienstleistungen Netviewer und Netpioneer aus Karlsruhe.

Das Internet der Zukunft funktioniert schon Über den Erfolg des Fotoportals schafft sich das Unternehmen eine gute Basis für ihr eigentliches Vorhaben: Das Internet soll wohnzimmertauglich werden. Die WebZooms Browsertechnologie macht die Nutzung multimedialer Web-Inhalte und das Navigieren im Internet mit den vier Pfeiltasten der PC-Tastatur oder der TV-Fernbedienung möglich.

Das WebZooms Internet Wohnzimmer auf der CeBIT In Halle 6 am WebZooms-Stand F28 und im Digital Lifestyle Home in Halle 25 können sich CeBIT-Besucher anschauen und selbst ausprobieren, wie einfach das „WebZoomen“ ist.

Media Contact

Christian Josephi presseportal

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie

Neuerungen und Entwicklungen auf den Gebieten der Informations- und Datenverarbeitung sowie der dafür benötigten Hardware finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem erhalten Sie Informationen aus den Teilbereichen: IT-Dienstleistungen, IT-Architektur, IT-Management und Telekommunikation.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Funktionsweise von Adrenalin-bindendem Rezeptor entschlüsselt

Leipziger Biophysiker verfolgen Mechanismus der Signalübertragung im Körper nach. G-Protein-gekoppelte Rezeptoren (GPCR) sind im menschlichen Körper allgegenwärtig und an vielen komplexen Signalwegen beteiligt. Trotz ihrer Bedeutung für zahlreiche biologische Vorgänge…

Eine Alternative für die Manipulation von Quantenzuständen

Forschende der ETH Zürich haben gezeigt, dass man die Quantenzustände einzelner Elektronenspins durch Elektronenströme mit gleichmässig ausgerichteten Spins kontrollieren kann. Diese Methode könnte in Zukunft in elektronischen Schaltelementen eingesetzt werden….

Neue Einblicke in das Entstehen kleinster Wolkenpartikel in der Arktis

Ny-Ålesund (Spitzbergen). Mobile Messgeräte ermöglichen die Untersuchung von atmosphärischen Prozessen in höheren Luftschichten, die von klassischen Messstationen am Boden bisher nicht erfasst werden. Die luftgetragenen Flugsysteme leisten somit einen wichtigen…

Partner & Förderer