campus-med ein neuer medizinischer Dienstleister

Die Kölner e-Business Agentur webEnsemble startet Anfang August 2001 den unabhängigen medizinischen Dienstleister campus-med. Unter der Internetadresse campus-med.de finden sowohl Mediziner als auch Patienten interessante und neuartige Leistungen rund um die Medizin. So wird beispielsweise ein eigenständiges Design- und Marketing-Center sowie ein Content-Management-System zur einfachen Verwaltung von Internetauftritten für Klinken und Arztpraxen angeboten. Patienten erhalten vor Reiseantritt durch erfahrene Reisemediziner eine kostenlose Beratung und haben zudem mittels der campus-med Card einen weltweiten Versicherungsschutz und Zugriff auf eine rund um die Uhr besetzte ärztliche Notrufzentrale. Eine reine Beschränkung auf die Online-Welt findet somit nicht statt. Im Gegenteil die Mehrzahl der Leistungen wird internet-unabhängig angeboten.

Ziel ist es, niedergelassene Ärzte, Praxisnetze und Klinken beim Aufbau effizienter Strukturen zu beraten und Patienten qualitativ hochwertige medizinische Informationen anzubieten. „Besonders wichtig ist uns die konsequente Einbeziehung der Nutzer von campus-med. Wir wollen unser Geschäftsvorhaben an den Bedürfnissen der Kunden ausrichten und unsere Nutzer direkt an der Weiterentwicklung von campus-med beteiligen“, so Markus de Rossi, neben Britta Schwanbom, einer der Geschäftsführer der webEnsemble Media Services GmbH und Gründer der campus-med Idee. Aus diesem Grund legt campus-med auch besonderen Wert auf die Offenheit, gerade gegenüber der Integration anderer interessanter Anbieter, die das Angebot von campus-med sinnvoll ergänzen können.

Die webEnsemble Media Services GmbH, die bereits seit 1998 existiert, ist für die konzeptionelle, gestalterische und technische Umsetzung des Projektes campus-med verantwortlich und berät Unternehmen bei der Realisierung von e-Business-Plänen.

Media Contact

Robert Merkel ots

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie

Neuerungen und Entwicklungen auf den Gebieten der Informations- und Datenverarbeitung sowie der dafür benötigten Hardware finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem erhalten Sie Informationen aus den Teilbereichen: IT-Dienstleistungen, IT-Architektur, IT-Management und Telekommunikation.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Klimawandel verursacht Artensterben im Schwarzwald

Schon heute hinterlässt der Klimawandel in den Mooren im Schwarzwald seine Spuren. Durch steigende Temperaturen und längere Trockenperioden sind dort in den vergangenen 40 Jahren bereits zwei typische Pflanzenarten ausgestorben….

Experiment bildet Elektronentransfer im Molekül ab

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Friedrich-Schiller-Universität Jena entwickeln in dem neuen Projekt „Multiskalen Pump-Pump-Probe-Spektroskopie zur Charakterisierung mehrschrittiger Elektronentransferkaskaden“ (kurz: „Multiscale P3S“) eine bisher einzigartige Untersuchungsmethode, um genau unter die Lupe zu…

Leistungstest für neuronale Schnittstellen

Freiburger Forschende entwickeln Richtlinie zur einheitlichen Analyse von Elektroden Wie sollen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler die Leistungsfähigkeit neuronaler Elektroden messen und definieren, wenn es keinen einheitlichen Standard gibt? Die Freiburger Mikrosystemtechnikerin…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close