campus-med ein neuer medizinischer Dienstleister

Die Kölner e-Business Agentur webEnsemble startet Anfang August 2001 den unabhängigen medizinischen Dienstleister campus-med. Unter der Internetadresse campus-med.de finden sowohl Mediziner als auch Patienten interessante und neuartige Leistungen rund um die Medizin. So wird beispielsweise ein eigenständiges Design- und Marketing-Center sowie ein Content-Management-System zur einfachen Verwaltung von Internetauftritten für Klinken und Arztpraxen angeboten. Patienten erhalten vor Reiseantritt durch erfahrene Reisemediziner eine kostenlose Beratung und haben zudem mittels der campus-med Card einen weltweiten Versicherungsschutz und Zugriff auf eine rund um die Uhr besetzte ärztliche Notrufzentrale. Eine reine Beschränkung auf die Online-Welt findet somit nicht statt. Im Gegenteil die Mehrzahl der Leistungen wird internet-unabhängig angeboten.

Ziel ist es, niedergelassene Ärzte, Praxisnetze und Klinken beim Aufbau effizienter Strukturen zu beraten und Patienten qualitativ hochwertige medizinische Informationen anzubieten. „Besonders wichtig ist uns die konsequente Einbeziehung der Nutzer von campus-med. Wir wollen unser Geschäftsvorhaben an den Bedürfnissen der Kunden ausrichten und unsere Nutzer direkt an der Weiterentwicklung von campus-med beteiligen“, so Markus de Rossi, neben Britta Schwanbom, einer der Geschäftsführer der webEnsemble Media Services GmbH und Gründer der campus-med Idee. Aus diesem Grund legt campus-med auch besonderen Wert auf die Offenheit, gerade gegenüber der Integration anderer interessanter Anbieter, die das Angebot von campus-med sinnvoll ergänzen können.

Die webEnsemble Media Services GmbH, die bereits seit 1998 existiert, ist für die konzeptionelle, gestalterische und technische Umsetzung des Projektes campus-med verantwortlich und berät Unternehmen bei der Realisierung von e-Business-Plänen.

Media Contact

Robert Merkel ots

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie

Neuerungen und Entwicklungen auf den Gebieten der Informations- und Datenverarbeitung sowie der dafür benötigten Hardware finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem erhalten Sie Informationen aus den Teilbereichen: IT-Dienstleistungen, IT-Architektur, IT-Management und Telekommunikation.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Perowskit-Solarzellen erklimmen neues Leistungs-Hoch

In einer Zusammenarbeit zwischen der Universität Pavia (Italien) und dem Center for Advancing Electronics Dresden an der Technischen Universität Dresden (Deutschland) haben Forscherinnen und Forscher eine neuartige Methode zur Herstellung…

Blauer Wasserstoff kann das Klima schützen

Eine internationale Gruppe von Forschenden unter Leitung des Paul Scherrer Instituts PSI und der Heriot-Watt-Universität haben die Klimawirkungen von sogenanntem blauem Wasserstoff umfangreich analysiert. Er wird aus Erdgas gewonnen, wobei…

Der Architektur von Krebszellen auf der Spur

Zwei neue Großgeräte für Massenspektronomie für 2,5 Millionen Euro für Institut für Pathologie der Universitätsmedizin Göttingen. Neue, exakte Einblicke auf kleinste Moleküle in Krebs-Gewebeproben möglich. Ziel ist es, Krebs noch…

Partner & Förderer