Bilderfassungskarte für Highspeed-Aufnahmen

Modul zur Datenerfassung mit bis zu 650 MB/s

Der texanische Spezialist für Mess- und Automatisierungstechnik National Instruments hat eine auf PCI Express gestützte Bilderfassungskarte für durchsatzintensive Bildverarbeitungsanwendungen präsentiert. Laut National lassen sich mit der Bilderfassungskarte NI PCle-1429 via Camera-Link-Kameras Bilddaten mit extrem hoher Geschwindigkeit, Auflösung und Farbtiefe erfassen.

Durch die Lösung sollen anspruchsvolle Bildverarbeitungsanwendungen wie synchronisierte Daten- und Bilderfassung, Fehleranalysen und Bewegungsverfolgung erstmals möglich werden. Das Modul eignet sich für eine Vielzahl von Bilderfassungsanwendungen in der Industrie, Biotechnologie und Biomedizin. Es kann im Rahmen einer Fehleranalyse dazu eingesetzt werden, einen Stopp-Trigger zur Erfassung von Bildern vor und nach einem in der Produktionsumgebung auftretenden Ereignis zu setzen.

Weiters erlaubt die Hochgeschwindigkeits-Bilderfassung die Durchführung der Particle-Image-Velocimetry (PIV) zur Untersuchung der Bewegungszusammenhänge bei der Ganganalyse oder zur Messung der Stimulus-Antwort bei Untersuchungen der Funktion von Herzklappen oder der Augenhornhaut. Die PCI-Express-Schnittstelle basiert auf einer leistungsfähigen seriellen Punkt-zu-Punkt-Verbindung, die eine im Vergleich zu PCI besser skalierbare Busbandbreite bietet. Erhältlich ist die Bilderfassungskarte NI PCle-1429 laut Hersteller ab Januar 2005.

Media Contact

Wilhelm Bauer pressetext.austria

Weitere Informationen:

http://www.ni.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie

Neuerungen und Entwicklungen auf den Gebieten der Informations- und Datenverarbeitung sowie der dafür benötigten Hardware finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem erhalten Sie Informationen aus den Teilbereichen: IT-Dienstleistungen, IT-Architektur, IT-Management und Telekommunikation.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Mit dem Klimawandel Schritt halten?

GEOMAR-Studie zeigt Anpassungsfähigkeit von Ruderfußkrebsen, solange nicht zu viele Stressfaktoren gleichzeitig auftreten. Die für die Nahrungsnetze der Ozeane wichtigen Copepoden können sich genetisch an wärmere und saurere Meere anpassen. Dies…

Arktisches Meereis weiter auf dem Rückzug

Der heiße Sommer 2022 auf der Nordhalbkugel wirkt sich zwar nur moderat auf die Meereisbedeckung aus, der Negativtrend setzt sich aber weiter fort. Am 16. September erreichte das Meereis in…

Mehrjährige Blühstreifen in Kombination mit Hecken

… unterstützen Wildbienen in Agrarlandschaften am besten. Blühzeitpunkte von Blühstreifen und Hecken ergänzen sich gegenseitig und fördern Bienendiversität. Vivien von Königslöw: „Ergebnisse legen nahe, bevorzugt mehrjährige Blühstreifen statt einjährige Blühstreifen…

Partner & Förderer