Schnell und sicher zur Automatisierung

Ein Software-Werkzeug für kleine und mittlere Unternehmen

Kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) stehen bei der Einführung von Automatisierungstechnik vor einem besonderen Problem. Sie müssen ihre Entscheidungen mit beschränkten personellen und finanziellen Ressourcen treffen. Eine umfassende Anforderungsanalyse, Simulation und Bewertung verschiedener Alternativen durch eigene Mitarbeiter ist kaum möglich. Externe Berater sind meist sehr teuer.
Ein speziell auf die Anforderungen dieser Unternehmen zugeschnittenes Software-Werkzeug wurde am Berliner Fraunhofer IPK entwickelt. Das System unterstützt den Prozess der Sammlung und strukturierten Aufbereitung der Daten. Es dient der vergleichenden Bewertung verschiedender Automatisierungskonzepte und lässt sich auch nutzen, um die fertigungsrelevanten Daten kontinuierlich den sich wandelnden Anforderungen anzupassen.
Das ACCESS-basierte Werkzeug vereinfacht das Erheben fertigungsrelevanter Daten durch die Verwendung vorstrukturierter Tabellen. Die Verknüpfung relevanter Fer-tigungskenngrößen in Form von Diagrammen gewährleistet einen schnellen Überblick. Veränderungen der Fertigung durch die Einführung von Automatisierungslösungen können so vorab analysiert und bewertet werden. Dank der Verwendung von ACCESS ist eine individuelle Anpassung des Tools an spezifische Gegebenheiten jederzeit einfach und effektiv möglich.
Zusammengefasst hilft die Software dem Anwender also, seine fertigungstechnischen und organisatorischen Abläufe schnell zu analysieren und seine Investitionsentscheidungen auf eine sichere Grundlage zu stellen.
Das Fraunhofer IPK bietet je nach Anforderung seiner Industriepartner zu der Software ein gestuftes Angebot von Leistungen – von einer umfassenden Untersuchung der Au-tomatisierungsaufgabe über die Erarbeitung von konkreten Konzepten und deren simulationstechnische Verifizierung bis hin zur Einführungs- und Inbetriebnahmeunterstützung sowie zur Optimierung der Anlagen.

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:

Dipl.-Ing. Volker Katschinski
Telefon: +49 (0) 30 / 3 90 06-1 77
Fax: +49 (0) 30 / 3 91 10-37
E-Mail: volker.katschinski@ipk.fhg.de

Media Contact

Dipl.-Ing. Volker Katschinski Medieninformation 7/2001

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie

Neuerungen und Entwicklungen auf den Gebieten der Informations- und Datenverarbeitung sowie der dafür benötigten Hardware finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem erhalten Sie Informationen aus den Teilbereichen: IT-Dienstleistungen, IT-Architektur, IT-Management und Telekommunikation.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neuer Zusammenhang zwischen Wasser und Planetenbildung entdeckt

Forschende haben Wasserdampf in der Scheibe um einen jungen Stern gefunden, genau dort, wo sich möglicherweise Planeten bilden. Wasser ist ein wichtiger Bestandteil des Lebens auf der Erde und spielt…

Kleine Zellpopulation mit großer Wirkung

Endothelzellen kleinster Gefäße erweisen sich als vielversprechendes therapeutisches Ziel bei Organfibrose. Krankhafte Ablagerung von Bindegewebe (Fibrose) ist eine Begleiterscheinung vieler chronischer Erkrankungen, die mittel- bis langfristig zum Organversagen führen kann….

Neuartige Wirkstoffe bieten Pflanzen Schutz vor Viren

Patentiertes Verfahren: Pflanzen lassen sich mit speziell hergestellten Molekülen auf Basis von RNA oder DNA sicher vor Viren schützen. Das zeigt ein Team der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) in einer neuen…

Partner & Förderer