Windbaum: Innovative Windräder für eine optimale urbane Integration

NewWind @toolito.fr

Eines der Hauptprobleme der erneuerbaren urbanen Energiesysteme liegt in der Schwierigkeit, sie in das Stadtbild zu integrieren. Große Windkraft- oder Solaranlagen gelten als störend und als Verschandelung der Landschaft.

Designer und Forscher haben verschiedene Ideen entwickelt, um dieses Problem zu lösen: transparente Solarplatten zur Verwendung als Fenster in Gebäuden, weiße Sonnenkollektoren für die Integration in die Fassaden der Gebäude oder Windanlagen mit einem wellenförmigen Design und Mini-Windräder. Ein Beispiel hierfür ist der „Windbaum“, eine innovative Entwicklung der Firma NewWind.

Die Stahlkonstruktion von 11 Metern Höhe verfügt über 72 künstliche Blätter, die als vertikale Mini-Windräder den Baum „betreiben“. Weht Wind, kann diese neuartige Konstruktion lautlos Energie produzieren.

Kabel und Generatoren sind in die Blätter und Zweige integriert, so dass die Windenergieanlage nahezu geräuschlos arbeitet und wenig Raum einnimmt. Die urbanen Windanlagen haben eine maximale Leistung von 3,1 kW. Dies entspricht keiner großen Produktionskapazität, ist aber ausreichend, um z.B. die Straßenbeleuchtung der Stadt mit Strom zu versorgen.

Der biomimetische Entwurf des Windbaumes ermöglicht die nahtlose Integration in jede Art von Landschaft, egal ob in der Stadt oder auf dem Land. Durch die Kombination einer Vielzahl von Mikroturbinen in einer organischen Form ist der Baum somit in der Lage, jede Bewegungsenergie in einem 360° Radius zu nutzen und durch die Vielzahl der Rotorblätter zu akkumulieren.

Der Windbaum wurde so konzipiert, dass er eine Lebensdauer von bis zu 25 Jahren erreicht und Stürmen der Windklasse 3 widerstehen kann.

Im Mai 2015 wird ein erster Prototyp auf dem Place de la Concorde in Paris installiert.

Weitere Informationen:

Webseite der Firma NewWind R&D (auf Französisch): http://www.arbre-a-vent.fr/Arbre-vent_31.html
Presse und Kommunikation: Hélène Bédon-Rouanet – E-mail: hbr@newwind.fr – Tel: +33175778750

Quelle: “Des arbres à vent pour produire de l’énergie propre en ville”, Artikel von Toolito, 06.01.2015 – http://www.toolito.com/bio/arbres-a-vent-produire-energie-propre-ville/

Redakteurin: Daniela Niethammer, daniela.niethammer@diplomatie.gouv.fr

http://www.toolito.com/bio/arbres-a-vent-produire-energie-propre-ville/
http://www.wissenschaft-frankreich.de

Media Contact

Marie de Chalup Wissenschaft Frankreich

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik

Dieser Fachbereich umfasst die Erzeugung, Übertragung und Umformung von Energie, die Effizienz von Energieerzeugung, Energieumwandlung, Energietransport und letztlich die Energienutzung.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Windenergie, Brennstoffzellen, Sonnenenergie, Erdwärme, Erdöl, Gas, Atomtechnik, Alternative Energie, Energieeinsparung, Fusionstechnologie, Wasserstofftechnik und Supraleittechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Erstmals 6G-Mobilfunk in Alpen getestet

Forschende der Universität Stuttgart erzielen leistungsstärkste Verbindung. Notrufe selbst in entlegenen Gegenden absetzen und dabei hohe Datenmengen in Echtzeit übertragen? Das soll möglich werden mit der sechsten Mobilfunkgeneration – kurz…

Neues Sensornetzwerk registriert ungewöhnliches Schwarmbeben im Vogtland

Das soeben fertig installierte Überwachungsnetz aus seismischen Sensoren in Bohrlöchern zeichnete Tausende Erdbebensignale auf – ein einzigartiger Datensatz zur Erforschung der Ursache von Schwarmbeben. Seit dem 20. März registriert ein…

Bestandsmanagement optimieren

Crateflow ermöglicht präzise KI-basierte Nachfrageprognosen. Eine zentrale Herausforderung für Unternehmen liegt darin, Über- und Unterbestände zu kontrollieren und Lieferketten störungsresistent zu gestalten. Dabei helfen Nachfrage-Prognosen, die Faktoren wie Lagerbestände, Bestellmengen,…

Partner & Förderer