Technologiezentrum für elektrische Antriebstechnik gegründet

Das E|Drive-Center erhält als Startfinanzierung von der Bayerischen Staatsregierung insgesamt neun Millionen Euro Förderung aus dem Strukturprogramm Nürnberg/Fürth und soll bayerischen Unternehmen in einer Branche mit überdurchschnittlichen Wachstumsaussichten den Weg ebnen.

Dazu kann es an grundlegende Forschungen der FAU anknüpfen. Verantwortlich für das Projekt ist der Leiter des Lehrstuhls FAPS, Prof. Dr. Jörg Franke.

Energieeinsparung, CO2-Reduzierung, zunehmende Mobilität oder fortschreitende Automatisierung – alle derartigen Zukunftsszenarien sind ohne leistungsfähige elektrische Antriebe nicht denkbar. Insbesondere wird der Wechsel von Verbrennungsmotoren zu komplett elektrisch betriebenen Fahrzeugen die gesamte Produktionstechnik in der Automobilbranche vor völlig neue Herausforderungen stellen. Vertreter der Disziplinen Elektrotechnik, Maschinenbau, Fertigungstechnik und Informatik an der Universität Erlangen-Nürnberg werden deshalb einen interdisziplinären Forscherkreis zur Elektrischen Antriebstechnik (ELAN) gründen. Dieser Zusammenschluss bietet hervorragende Voraussetzungen für die Grundlagenforschung zu Produkt- und Produktionstechnologien auf diesem Gebiet.

Das E|Drive-Center bündelt die Forschungskompetenzen von ELAN. Die Arbeitsschwerpunkte des Zentrums sollen in der Anwendung, der fertigungsnahen Auslegung sowie der Produktionsprozessgestaltung von Komponenten und Systemen der elektrischen Antriebstechnik liegen. Auf diese Weise wird die Entwicklung innovativer elektrischer Antriebskonzepte und der zugehörigen Produktionstechnologien im E|Drive-Center vorangetrieben, und die Ergebnisse können nutzbringend und zielgerichtet in industrielle Anwendungen übertragen werden.

Weitere Informationen für die Medien:

Dipl.-Ing. Andreas Dobroschke
Tel.: 09131/85-27962
Andreas.Dobroschke@faps.uni-erlangen.de

Media Contact

Pascale Anja Dannenberg idw

Weitere Informationen:

http://www.uni-erlangen.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik

Dieser Fachbereich umfasst die Erzeugung, Übertragung und Umformung von Energie, die Effizienz von Energieerzeugung, Energieumwandlung, Energietransport und letztlich die Energienutzung.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Windenergie, Brennstoffzellen, Sonnenenergie, Erdwärme, Erdöl, Gas, Atomtechnik, Alternative Energie, Energieeinsparung, Fusionstechnologie, Wasserstofftechnik und Supraleittechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Die Zell-Eisenbahn – Computersimulationen erklären Zellbewegungen

Man blickt unter das Mikroskop: Eine Gruppe von Zellen bewegt sich langsam voran, hintereinander wie ein Zug über die Gleise. Dabei navigieren die Zellen durch komplexe Umgebungen. Wie sie das…

Wie Künstliche Intelligenz Maschinenstillstände verringert

Instandhaltung: Intelligente Algorithmen erkennen Fehler und Verschleißerscheinungen und die Smart Watch verrät dem Maschinenbediener, wie er die Störungen beheben kann: Ein Forschungsteam vom Fraunhofer IPA hat zusammen mit Partnern aus…

Neuartiges Krebs-Therapeutikum

… mit Komponenten aus der Grundlagenforschung am FMP geht in klinische Phase. Wegweisende Innovationen von Forschenden des Leibniz-Forschungsinstituts für Molekulare Pharmakologie (FMP) lieferten die Basis für die Entwicklung eines Antikörper-Wirkstoff-Konjugats…

Partner & Förderer