Siemens erhält Auftrag für erstes Demoprojekt für dezentrale Energieversorgung in China

Das Bild zeigt die Siemens Gasturbine SGT-400<br>

Kunde ist die Guangzhou Electric Development Group (GDG). Die Anlage zur dezentralen Stromerzeugung wird für die Unternehmen im Industriegebiet Aotou nicht nur Strom liefern, sondern auch Prozessdampf und Kälte.

Dank der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) werden beide SGT-400-Gasturbinen dem Kunden einen energieeffizienten und wirtschaftlichen Betrieb seiner Anlage ermöglichen.

Gemäß dem zwölften Fünfjahresplan der Volksrepublik China zur Förderung Erneuerbarer Energien wird China der Entwicklung dezentraler, insbesondere mit Erdgas befeuerter, Energiesysteme, große Aufmerksamkeit schenken.

Von 2015 an sind rund 1000 Projekte zur dezentralen Stromerzeugung geplant. Etwa zehn Zonen für Demonstrationsprojekte mit Gaskraftwerken sollen eingerichtet werden.

„Verglichen mit dem traditionellen zentralisierten Energieversorgungsansatz zeichnet sich das dezentrale Energieversorgungssystem mit Erdgasbefeuerung durch einen hohen Wirkungsgrad, Umweltfreundlichkeit, Schnelligkeit, eine hohe Flexibilität und geringe Emissionen aus“, erklärt Zhang Tian Gui, General Manager der Power Generation Division des Energy Sectors in China. „Als ein vertrauenswürdiger Partner werden wir kontinuierlich daran arbeiten, unsere innovativen Produkte nach China zu liefern.“

Gasbefeuerte, dezentrale Kraftwerke bieten eine der effizientesten Möglichkeiten der Stromerzeugung aus Erdgas. Durch die Umwandlung von Erdgas in elektrische Energie und Wärme oder Kälte verfügen KWK-Anlagen über einen Brennstoffnutzungsgrad von über 80 Prozent. Damit sorgen sie für eine Minimierung der Stickstoff- und Kohlenstoffdioxidemissionen.

Gasturbinen und der dazugehörige Service sind Teil des Siemens-Umweltportfolios. Rund 43 Prozent des Konzernumsatzes entfallen auf grüne Produkte und Lösungen. Das macht Siemens zu einem der weltweit größten Anbieter von umweltfreundlicher Technologie.

Ansprechpartner
Frau Kerstin Eckert
Sektor Energy
Tel: +49 (9131) 18-83481
kerstin.eckert​@siemens.com

Media Contact

Kerstin Eckert Siemens Energy

Weitere Informationen:

http://www.siemens.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik

Dieser Fachbereich umfasst die Erzeugung, Übertragung und Umformung von Energie, die Effizienz von Energieerzeugung, Energieumwandlung, Energietransport und letztlich die Energienutzung.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Windenergie, Brennstoffzellen, Sonnenenergie, Erdwärme, Erdöl, Gas, Atomtechnik, Alternative Energie, Energieeinsparung, Fusionstechnologie, Wasserstofftechnik und Supraleittechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Ozon und Jetstream: Eine komplexe Beziehung

Aufwendigere Modelle haben bei der Darstellung atmosphärischer Veränderungen die Nase vorn. Ozon in der Stratosphäre schützt nicht nur das Leben auf der Erde vor gefährlicher UV-Strahlung. Es kann auch die…

Biobasierte Autokarosserie für die Straßenzulassung rückt in greifbare Nähe

Biowerkstoffe sind ein wichtiger Baustein bei der Umsetzung der Nationalen Bioökonomiestrategie Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) fördert seit Oktober die Entwicklung einer Auto-Karosserie mit einem hohen Anteil nachwachsender…

Mikroschwimmer bewegen sich wie die Motten zum Licht

Die Freigeist-Nachwuchswissenschaftlergruppe der TU Dresden unter Leitung von Chemikerin Dr. Juliane Simmchen hat erstmals ein beeindruckendes Verhalten von synthetischen Mikroschwimmern untersucht: sobald die photokatalytischen Partikel eine beleuchtete Zone verlassen, drehen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close