Schwere Steckverbinder für Outdoor-Anwendungen

Die neuen Outdoor-Gehäuse bestehen aus korrosionsresistentem, seewasserfestem Aluminiumdruckguss. Eine schwarze Pulverbeschichtung bietet zusätzlichen Korrosionsschutz.

Bei diesen schweren Steckverbindern wird auf die sonst üblichen Anbaugehäuse verzichtet. So entstehen sehr kompakte Schnittstellen mit nur geringen Bauhöhen.

Sie bieten einen optimierten Verkabelungsraum und sparen Montage- und Materialkosten ein. Die Outdoor-Gehäuse stehen in den Baugrößen B6, B10, B16 und B24 als hohe und niedrige Bauform zur Verfügung.

Die UV-beständige Viton-Dichtung schließt direkt auf der Anbaufläche ab.

Die Outdoor-Steckverbinder erreichen die Schutzart IP68/IP69K. Durch die Schraubverriegelung ist die Schnittstelle sicher geschlossen und kann, anders als bei einer Bügelverriegelung, nicht von Unbefugten geöffnet werden.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg
+49 (0) 52 35 / 3-4 12 40

Media Contact

Eva von der Weppen PHOENIX CONTACT GmbH & Co.KG

Weitere Informationen:

http://www.phoenixcontact.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik

Dieser Fachbereich umfasst die Erzeugung, Übertragung und Umformung von Energie, die Effizienz von Energieerzeugung, Energieumwandlung, Energietransport und letztlich die Energienutzung.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Windenergie, Brennstoffzellen, Sonnenenergie, Erdwärme, Erdöl, Gas, Atomtechnik, Alternative Energie, Energieeinsparung, Fusionstechnologie, Wasserstofftechnik und Supraleittechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Ein hochpräziser digitaler Zwilling der Erde

Ein di­gi­ta­ler Zwil­ling der Er­de soll künf­tig das Erd­sys­tem si­mu­lie­ren. Er könn­te die Po­li­tik da­bei un­ter­stüt­zen, ge­eig­ne­te Mass­nah­men zum Schutz vor Ex­tre­m­er­eig­nis­sen zu tref­fen. Ein Stra­te­gie­pa­pier von eu­ro­päi­schen For­schen­den und…

Experiment zeigt neue Optionen für Synchrotronlicht-Quellen auf

Beschleunigerphysik Ein internationales Team hat mit einem aufsehenerregenden Experiment gezeigt, wie vielfältig die Möglichkeiten von Synchrotronlicht-Quellen sind. Beschleunigerexperten des Helmholtz-Zentrums Berlin (HZB), der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) und der Tsinghua Universität…

Präzise Messwerte ermöglichen leichtere Bauteile

Für einen Kraftmesssensor, der bei Materialprüfungen unter Wasserstoffatmosphäre deutlich präzisere Festigkeitskennwerte liefert als bisherige Messmethoden, hat ein Forscherteam der Materialprüfungsanstalt (MPA) der Universität Stuttgart den „ThinKing“, ein Label der Landesagentur…

Partner & Förderer