Patent erteilt: Anlage und Verfahren zur ökologischen Erzeugung und Speicherung von Strom

Die Integration und Weiterentwicklung der Energieversorgung in Europa ist eine große Herausforderung für die kommenden Jahre.

Die innovative Idee, für die dem GFZ ein Patent erteilt wurde, ist eine Erweiterung der „Power-to-Gas-to-Power“-Technologie, die auf einem geschlossenen Kohlendioxidkreislauf und einem Gas- und Dampfturbinen-Kraftwerk beruht.

Überschüsse aus Windenergie werden zur elektrolytischen Herstellung von Wasserstoff genutzt. Dieser reagiert mit CO2 aus der dynamischen CO2-Speicherung zu CH4, welches in einer zweiten geologischen Formation gespeichert wird.

Das bei der Energieproduktion im Kraftwerk vor Ort aus CH4 entstehende CO2 wird abgeschieden und in den CO2-Speicher rückgeführt.

So kann die regenerative Energieerzeugung auch betrieben werden, wenn der Energiebedarf unter dem Verbrauch liegt, während die gespeicherte Energie bei Bedarf wieder in das Stromnetz eingespeist werden kann, sobald der Energiebedarf die Produktion übersteigt.

Patent-Nr. DE 10 2012 103 458

Abb. in druckfähiger Auflösung unter:

https://media.gfz-potsdam.de/gfz/wv/05_Medien_Kommunikation/Bildarchiv/Einzelbil…

Media Contact

Franz Ossing GFZ News

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik

Dieser Fachbereich umfasst die Erzeugung, Übertragung und Umformung von Energie, die Effizienz von Energieerzeugung, Energieumwandlung, Energietransport und letztlich die Energienutzung.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Windenergie, Brennstoffzellen, Sonnenenergie, Erdwärme, Erdöl, Gas, Atomtechnik, Alternative Energie, Energieeinsparung, Fusionstechnologie, Wasserstofftechnik und Supraleittechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neuartige Beschichtung gegen Eis

Das Material verzögert die Bildung von Eiskristallen und verringert die Adhäsion von Eisschichten. Dank einer innovativen Fertigungsmethode ist die Beschichtung sehr robust und haftet auf zahlreichen Oberflächen. Eisabweisende Beschichtungen gibt…

Bioabbaubare Materialien – In Bier verpackt

Empa-Forschende haben aus einem Abfallprodukt der Bierbrauerei Nanocellulose gewonnen und diese zu einem Aerogel verarbeitet. Der hochwertige Werkstoff könnte in Lebensmittelverpackungen zum Einsatz kommen. Am Anfang war die Maische. Das…

RISEnergy: Innovationen für die Klimaneutralität beschleunigen

Die EU strebt bis 2050 Klimaneutralität an. Das Projekt RISEnergy (steht für: Research Infrastructure Services for Renewable Energy) soll auf dem Weg dorthin die Entwicklung von Innovationen für erneuerbare Energien…

Partner & Förderer