Intelligente Pumpenautomatisierung

Die installationsfertig aufgebaute Schaltschranklösung übernimmt alle Steuerungs- und Regelungsaufgaben für dezentrale Pumpstationen.

Über das Mobilfunknetz kann das System mit der Leitzentrale kommunizieren.

Das Kommunikationsprotokoll OPC ermöglicht die einfache Integration in das Leitsystem, sodass die Prozesse der Pumpstationen aus der Ferne überwacht werden können.

Die Visualisierung bietet dem Betreiberpersonal vor Ort eine schnelle Identifizierung von möglichen Störungsmeldungen.

Abwasserpumpstationen sind ein wichtiger Bestandteil einer zuverlässigen Abwasserentsorgung.

Die Langlebigkeit und Betriebssicherheit sowie der energieeffiziente Betrieb des Außenbauwerks stehen bei der Planung solcher Bauwerke im Fokus.

Die Herausforderung im Betrieb solcher Anlagen liegt darin, die einzelnen Pumpen in Abwasserpumpstationen energieeffizient zu betreiben.

Des Weiteren gilt es, die Stillstandzeiten durch kontinuierliches Überwachen zu minimieren.

PHOENIX CONTACT
GmbH & Co. KG

Corporate Communications
Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg

+49 5235 3-41240

Media Contact

Eva von der Weppen PHOENIX CONTACT GmbH & Co.KG

Weitere Informationen:

http://www.phoenixcontact.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik

Dieser Fachbereich umfasst die Erzeugung, Übertragung und Umformung von Energie, die Effizienz von Energieerzeugung, Energieumwandlung, Energietransport und letztlich die Energienutzung.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Windenergie, Brennstoffzellen, Sonnenenergie, Erdwärme, Erdöl, Gas, Atomtechnik, Alternative Energie, Energieeinsparung, Fusionstechnologie, Wasserstofftechnik und Supraleittechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Satellitentechnologie – nachhaltiger Wasser-Einsatz in der Landwirtschaft

Wasser wird zunehmend knapper. Eine neuartige Satellitentechnologie, die in Form eines Prototyps mit dem Namen »LisR« bereits auf der Internationalen Raumstation ISS erprobt wurde, ermöglicht es künftig, Pflanzen bedarfsgerecht zu…

Dauertest für E-Fuel-Produktion

Großversuchsanlage an der TU Freiberg liefert 15.000 Liter synthetischen Kraftstoff. Insgesamt 380.000 Liter grünes Benzin (E-Fuel) plant ein Konsortium aus Forschung und Industrie, darunter auch Teams der TU Bergakademie Freiberg…

Unterwasserschall stört Meeresorganismen bei der Nahrungsaufnahme

Studie von Forscherinnen des FTZ Büsum zeigt Zusammenhang zwischen Lärm und verändertem Fraßverhalten von Ruderfußkrebsen. Viele Meeresbewohner wie etwa Fische, Meeressäuger oder auch Krebstiere produzieren und nutzen Schall für ihre…

Partner & Förderer