Hochpolige M12-Steckverbinder für die Leiterplattenbestückung

<br>

Die 12- und 17-poligen Einbausteckverbinder sind für eine rationelle Montage zweiteilig aufgebaut und haben abgewinkelte Einlötkontakte, welche sowohl für den THR- als auch für den Wellenlötprozess geeignet sind.

Somit stehen dem Anwender nun M12-Steckverbinder mit durchgängig vier- bis 17-polig abgewinkelten Kontakten zur Verfügung.

Gerätekonzepte mit Leiterplatten im 90° Winkel zur Frontplatte können nun uneingeschränkt umgesetzt werden.

Optional besteht die Möglichkeit einer gefederten Schirmkontaktierung, die das Frontplattenpotential direkt über einen Einlötkontakt auf die Leiterplatte überträgt.

Zusätzlich verfügen die Steckverbinder über die Schnellverriegelungstechnik Speedcon und erfüllen die Schutzart IP67.

Phoenix Contact baut damit das „hochpolige“ M12-Produktportfolio für die Geräteanschlusstechnik weiter aus.

PHOENIX CONTACT
GmbH & Co. KG

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg

+49 5235/3-4 12 40

Media Contact

Eva von der Weppen Phoenix Contact

Weitere Informationen:

http://www.phoenixcontact.de

All latest news from the category: Energie und Elektrotechnik

Dieser Fachbereich umfasst die Erzeugung, Übertragung und Umformung von Energie, die Effizienz von Energieerzeugung, Energieumwandlung, Energietransport und letztlich die Energienutzung.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Windenergie, Brennstoffzellen, Sonnenenergie, Erdwärme, Erdöl, Gas, Atomtechnik, Alternative Energie, Energieeinsparung, Fusionstechnologie, Wasserstofftechnik und Supraleittechnik.

Back to home

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Newest articles

Optische 3D-Messtechnik am 10. und 11. November 2021

Seminar mit Praktikum… Der Fraunhofer Geschäftsbereich Vision setzt die Seminarreihe zur optischen 3D-Messtechnik fort und veranstaltet am Mittwoch und Donnerstag, 10. und 11. November 2021 das Seminar mit Praktikum »Optische…

„Weniger als nichts“ – Teilchen mit negativer Masse entdeckt

Physiker der Universität Regensburg publizieren Ergebnisse in der international renommierten Fachzeitschrift „Nature Communications“. Eine große internationale Forschungskooperation unter der Leitung von Dr. Kai-Qiang Lin und Professor Dr. John Lupton vom…

Ein kleiner Piks von großer Bedeutung für die weltweite Pandemiebekämpfung

Getrocknete Blutstropfen auf Filterpapier (engl.: Dried-blood-spots, kurz DBS) für flächendeckende SARS-CoV-2 Antikörpertests zu verwenden, wäre einfach, schnell und kostengünstig. Ein Forscherteam um Privatdozent Dr. Andreas Wieser vom Tropeninstitut am LMU…

Partner & Förderer