Einfache Inbetriebnahme von SafetyBridge-Komponenten

Die SafetyBridge-Technologie ist eine kostengünstige Lösung für die Umsetzung von funktionalen Sicherheitsanforderungen bis zu SIL 3 oder PLe ohne Verwendung einer Sicherheitssteuerung.

Durch Einsatz der SD-Karten werden alle notwendigen Konfigurationseinstellungen und Initialisierungen automatisch durchgeführt, um die SafetyBridge-Komponenten in die Standardapplikation zu integrieren.

Mit der Konfigurations-Software Safeconf werden die Sicherheitsfunktionen per Drag-and-Drop konfiguriert.

Das komfortable Webinterface bietet neben zahlreichen Diagnosefunktionen auch die Möglichkeit, nicht-sichere Module in die Applikation einzubinden.

Über das Kommunikationsmodul in der Pro-Version werden Prozess- und Diagnosedaten über Profinet oder Modbus/TCP anderen Applikationen zur Verfügung gestellt.

Zudem können sich Anwender per E-Mail über aktuelle Störungen oder Ereignisse informieren lassen.

PHOENIX CONTACT
GmbH & Co. KG

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg

+49 (0) 52 35 / 3-4 12 40

Media Contact

Eva von der Weppen PHOENIX CONTACT GmbH & Co.KG

Weitere Informationen:

http://www.phoenixcontact.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik

Dieser Fachbereich umfasst die Erzeugung, Übertragung und Umformung von Energie, die Effizienz von Energieerzeugung, Energieumwandlung, Energietransport und letztlich die Energienutzung.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Windenergie, Brennstoffzellen, Sonnenenergie, Erdwärme, Erdöl, Gas, Atomtechnik, Alternative Energie, Energieeinsparung, Fusionstechnologie, Wasserstofftechnik und Supraleittechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Pinguinzählung in der Antarktis

Kaiserpinguine gelten als vom Aussterben bedroht. Um die größte aller Pinguinarten zu schützen, gilt es, die Zahl der Tiere genau im Blick zu behalten und zu untersuchen, welche Faktoren die…

Blütenbesuch- und Pollentransport in Kulturlandschaften

Ein Forschungsteam unter Leitung der Universität Göttingen hat Wildbienen auf Kalkmagerrasen untersucht und dabei sowohl die Blütenbesuchsnetzwerke als auch die Pollentransportnetzwerke analysiert. Dabei zeigte sich, dass nicht alle Besuche der…

KI und Robotik: Wie autonomer Ultraschall den medizinischen Alltag entlasten kann

Robotischer Ultraschall kann Ärztinnen und Ärzten Routineuntersuchungen abnehmen. Die Untersuchungen sind standardisiert, somit werden Daten miteinander vergleichbar. Für autonome oder automatisierte Untersuchungen ist kein medizinisches Fachpersonal nötig. Prof. Nassir Navab…

Partner & Förderer