Maschinenintegriertes Winkelmesssystem für Rohrbiegemaschinen

Biegemaschine - Bildquelle: Tracto-Technik GmbH

Das Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF hat in Kooperation mit der Tracto-Technik GmbH ein maschinenintegriertes Messsystem zur Bestimmung des Biegewinkels in Rohrbiegemaschinen entwickelt. Die Bestimmung des Biegewinkels erfolgt unmittelbar nach jedem Biegevorgang direkt in der Biegemaschine, wobei die Dauer eines Mess- und Auswertevorgangs nur bei einigen Sekundenbruchteilen liegt. Das neue Messsystem ermöglicht die kontinuierliche Überwachung des Fertigungsprozesses, die Dokumentation der Ergebnisse und die direkte Rückkopplung zum Biegeprozess.


Vollautomatisch gesteuerte Rohrbiegemaschinen sind heute in der Lage, die vom Bediener vorgewählten Positionierungswerte für Vorschub, Verdrehung und Biegewinkel wiederholgenau anzufahren. Doch lässt sich der tatsächliche Biegewinkel, der sich unter Berücksichtigung der Rückfederung am Rohrbogen ergibt, bisher nur sehr schwer erfassen oder gar kontrollieren, da der Wert dieser Rückfederung von einer Vielzahl werkstoff-, maschinen- und prozessbedingter Parameter abhängig ist, wie z. B. Schwankungen in der Werkstoffzusammensetzung und in der Geometrie der Rohre, Biegegeschwindigkeit, Qualität und Menge des eingesetzten Schmierstoffs, Biegedornposition oder Verschleißzustand der Biegewerkzeuge. Mit dem neuen Messsystem ist es nun jedoch möglich, den tatsächlichen Biegewinkel, der sich nach der Rückfederung des Werkstücks ergibt, zu erfassen. Das System erlaubt die Vermessung unterschiedlichster Rohrmaterialien. Darüber hinaus werden Störungen auf der Rohroberfläche sowie sich ändernde Umbebungsbedingungen toleriert.

Das maschinenintegrierte Biegewinkelmesssystem bietet dem Anwender die Möglichkeit einer prozessbegleitenden Erfassung und Protokollierung von Biegewinkeln sowie einer direkten Rückkopplung des Biegeergebnisses auf den Biegeprozess. Mit dieser integrierten Qualitätssicherung lassen sich unnötige Kosten einsparen und eine hohe Produktqualität beim Rohrbiegen erreichen.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik

Dieser Fachbereich umfasst die Erzeugung, Übertragung und Umformung von Energie, die Effizienz von Energieerzeugung, Energieumwandlung, Energietransport und letztlich die Energienutzung.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Windenergie, Brennstoffzellen, Sonnenenergie, Erdwärme, Erdöl, Gas, Atomtechnik, Alternative Energie, Energieeinsparung, Fusionstechnologie, Wasserstofftechnik und Supraleittechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Graphen-Forschung: Zahlreiche Produkte, keine akuten Gefahren

«Graphene Flagship» nach zehn Jahren erfolgreich abgeschlossen. Die grösste je auf die Beine gestellte EU-Forschungsinitiative ist erfolgreich zu Ende gegangen: Ende letzten Jahres wurde das «Graphene Flagship» offiziell abgeschlossen. Daran…

Wie Bremsen im Gehirn gelockert werden können

Forschende lokalisieren gestörte Nervenbahnen mithilfe der tiefen Hirnstimulation. Funktionieren bestimmte Verbindungen im Gehirn nicht richtig, können Erkrankungen wie Parkinson, Dystonie, Zwangsstörung oder Tourette die Folge sein. Eine gezielte Stimulation von…

Wärmewende auf der GeoTHERM erleben

Als Innovationspartner in Sachen Wärmewende für Industrie und Kommunen stellt sich das Fraunhofer IEG auf der internationalen Fachmesse GeoTHERM vor. Auf seiner Ausstellungsfläche in Offenburg stellt es ab dem 29….

Partner & Förderer