Honda will erste Brennstoffzellenautos in die Hand von Privatkunden geben

Der japanische Autokonzern Honda will Ende 2005 Brennstoffzellenautos an Privatleute verleasen. Damit würden die ersten Brennstoffzellenautos in private Hand gelangen. Das kündigte Konzernchef Takeo Fukui diese Woche auf der Autoshow in Detroit an.

Mehrere Automobilkonzerne weltweit haben Testflotten von Brennstoffzellenautos auf öffentlichen Straßen in der Erprobung. Bislang nutzen jedoch nur ausgesuchte Unternehmen und Partner, Behörden und Forschungsinstitute diese Fahrzeuge. In Deutschland beispielsweise haben die Deutsche Telekom und das Bundeskanzleramt in Berlin Brennstoffzellenautos vom Typ F-Cell von DaimlerChrysler in ihren Fuhrparks.

An technikbegeisterten privaten Bewerbern für den Test von Brennstoffzellenfahrzeugen würde es den Autokonzernen zwar nicht mangeln. Doch müssen die mit den Fahrzeugen gesammelten Daten regelmäßig an die Entwicklungszentren weitergegeben werden. Beim F-Cell von DaimlerChrysler geschieht diese Datenübertragung über drahtlose LAN-Verbindungen zwischen einem Sender im Fahrzeug und einem Empfänger, der in der Werkstatt der Testkunden installiert ist. Die Testfahrzeuge müssen daher in kürzeren Abständen Werkstätten anfahren als gewöhnliche Autos. Das spricht für eine Erprobung in größeren Fuhrparks, für die ohnehin eine solche Infrastruktur vorhanden ist.

Auch Honda unterhält in verschiedenen Ländern eine Testflotte von Brennstoffzellenfahrzeugen. Ende des Jahres will der Konzern an ausgesuchte Privatleute die ersten Fahrzeuge verleasen. Ein Schwerpunkt soll Kalifornien sein, wo es heute bereits die meisten Tankstellen für Wasserstoff gibt. Die Leasingrate soll bei etwa 500 US-Dollar im Monat liegen.

Media Contact

Ulrich Dewald Initiative Brennstoffzelle

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik

Dieser Fachbereich umfasst die Erzeugung, Übertragung und Umformung von Energie, die Effizienz von Energieerzeugung, Energieumwandlung, Energietransport und letztlich die Energienutzung.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Windenergie, Brennstoffzellen, Sonnenenergie, Erdwärme, Erdöl, Gas, Atomtechnik, Alternative Energie, Energieeinsparung, Fusionstechnologie, Wasserstofftechnik und Supraleittechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Smarte Implantate

Forschungsteam stellt neue Ergebnisse bei internationalem Workshop vor. Am 6. und 7. Oktober kommen auf Einladung der Professoren Tim Pohlemann und Bergita Ganse von der Universität des Saarlandes internationale Forscherinnen…

Selbstvalidierung von komplexen elektronischen Systemen

… durch Grey-Box-Modelle. Mischt man schwarz und weiß, entsteht grau – und damit eine neuartige Methode, die es ermöglichen soll, dass sich komplexe elektronische Systeme selbst überwachen. Mit sogenannten Grey-Box-Modellen,…

LiDAR- und Radarsensoren – platzsparend im Scheinwerfer verbaut

Autonomes Fahren … Der Mensch hat Augen und Ohren, mit denen er brenzlige Situationen im Straßenverkehr erkennen kann. Bei autonom fahrenden Autos übernehmen eine Reihe von Sensoren diese Aufgabe. Doch…

Partner & Förderer