Open-Source: Erfolg auch bei Standardsoftware?

Wissenschaftler der TU Darmstadt um Prof. Dr. Peter Buxmann untersuchen, ob Open-Source auch bei betriebswirtschaftlicher Standard-Software zur Erfolgsstory werden kann.

In einer jetzt veröffentlichten Publikation im Linux-Magazin zeigen sie, dass insbesondere für die sogenannten Enterprise-Ressorce-Planning-Systeme (ERP) schon heute zahlreiche quelloffene Alternativen existieren.

Open-Source-Software unterliegt im Allgemeinen den Effekten der Softwareindustrie, stellt aber aufgrund ihrer besonderen Lizenzierung auch neue Herausforderungen an die Prognose- und Analyseverfahren. Inwieweit diese daher das Potential haben, die etablierten sogenannten proprietären Angeboten zu ersetzen, muss sich erst noch zeigen. Studien dazu sind an der TU Darmstadt in Vorbereitung.

Originalquelle:
„Ins kalte Wasser“, Peter Buxmann, Jin Gerlach, Janina Ristl, Linux-Magazin 01/09, S. 51-54.
Fachansprechpartner:
Prof. Dr. Peter Buxmann, Fachgebiet Information Systems, TU Darmstadt, Tel. 06151/16-2663

he, MI 82/2008

Media Contact

Jörg Feuck idw

Weitere Informationen:

http://www.tu-darmstadt.de/

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie

Der innovations-report bietet im Bereich der "Life Sciences" Berichte und Artikel über Anwendungen und wissenschaftliche Erkenntnisse der modernen Biologie, der Chemie und der Humanmedizin.

Unter anderem finden Sie Wissenswertes aus den Teilbereichen: Bakteriologie, Biochemie, Bionik, Bioinformatik, Biophysik, Biotechnologie, Genetik, Geobotanik, Humanbiologie, Meeresbiologie, Mikrobiologie, Molekularbiologie, Zellbiologie, Zoologie, Bioanorganische Chemie, Mikrochemie und Umweltchemie.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Anlagenkonzepte für die Fertigung von Bipolarplatten, MEAs und Drucktanks

Grüner Wasserstoff zählt zu den Energieträgern der Zukunft. Um ihn in großen Mengen zu erzeugen, zu speichern und wieder in elektrische Energie zu wandeln, bedarf es effizienter und skalierbarer Fertigungsprozesse…

Ausfallsichere Dehnungssensoren ohne Stromverbrauch

Um die Sicherheit von Brücken, Kränen, Pipelines, Windrädern und vielem mehr zu überwachen, werden Dehnungssensoren benötigt. Eine grundlegend neue Technologie dafür haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Bochum und Paderborn entwickelt….

Dauerlastfähige Wechselrichter

… ermöglichen deutliche Leistungssteigerung elektrischer Antriebe. Überhitzende Komponenten limitieren die Leistungsfähigkeit von Antriebssträngen bei Elektrofahrzeugen erheblich. Wechselrichtern fällt dabei eine große thermische Last zu, weshalb sie unter hohem Energieaufwand aktiv…

Partner & Förderer