Was sind die Hauptgründe für das Bienensterben?

Die Hauptgründe für die periodisch auftretenden erhöhten Winterverluste bei Honigbienenvölkern in Deutschland sind starker Befall mit Varroa-Milben, Infektionen mit Viren, Alter der Königin sowie Schwächung der Völker im Herbst. Signifikante Beeinträchtigungen durch Befall mit dem Parasiten Nosema, durch Pflanzenschutzmittelrückstände oder durch andere Ursachen wurden nicht ermittelt.

Zu diesem Schluss kommt die Langzeitstudie Deutsches Bienen-Monitoring (DeBiMo), die heute erstmalig in deutscher Sprache von der Initiative „Innovation und Naturhaushalt“ unter dem Dach der Fördergemeinschaft Nachhaltige Landwirtschaft veröffentlicht wurde.

Kerstin Krohn, Leiterin der Initiative „Innovation und Naturhaushalt“, sagt dazu: „Wir stehen uneingeschränkt hinter den wissenschaftlichen Ergebnissen dieses weltweit einzigartigen Monitoring-Projekts. Die in den Jahren 2004 bis 2009 durchgeführte Langzeitstudie liefert wichtige Erkenntnisse über die Hauptursachen der Überwinterungsverluste bei Honigbienen. Experten halten eine effektive Varroabekämpfung für zwingend erforderlich. Für alle, die sich an einer sachlichen Auseinandersetzung mit diesem Thema beteiligen wollen, gehört diese Studie zur Pflichtlektüre.“

Als Publikation im Peer-Review-Verfahren auf international höchstem Niveau wurde das DeBiMo ursprünglich in englischer Sprache veröffentlicht. Der vollständige deutsche Text des DeBiMo kann auf folgender Seite eingesehen werden: http://www.innovation-naturhaushalt.de

Über die Fördergemeinschaft Nachhaltige Landwirtschaft e.V.

In der FNL haben sich Verbände, Organisationen und Unternehmen der Landwirtschaft sowie der vor- und nachgelagerten Bereiche zusammengeschlossen. Ihr gemeinsames Anliegen ist es, über die vielfältigen Leistungen der Landwirtschaft von heute zu informieren.

Pressekontakt:
Simon Michel-Berger
Pressesprecher
Wilhelmsaue 37
10713 Berlin
Tel.: 030-88 66 355 40
Fax: 030-88 66 355 90
Handy: 0171 382 73 76
E-Mail: s.michel-berger@fnl.de

Media Contact

Simon Michel-Berger presseportal

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie

Der innovations-report bietet im Bereich der "Life Sciences" Berichte und Artikel über Anwendungen und wissenschaftliche Erkenntnisse der modernen Biologie, der Chemie und der Humanmedizin.

Unter anderem finden Sie Wissenswertes aus den Teilbereichen: Bakteriologie, Biochemie, Bionik, Bioinformatik, Biophysik, Biotechnologie, Genetik, Geobotanik, Humanbiologie, Meeresbiologie, Mikrobiologie, Molekularbiologie, Zellbiologie, Zoologie, Bioanorganische Chemie, Mikrochemie und Umweltchemie.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Globale Erwärmung aktiviert inaktive Bakterien im Boden

Neue Erkenntnisse ermöglichen genauere Vorhersage des Kohlenstoffkreislaufs. Wärmere Böden beherbergen eine größere Vielfalt an aktiven Mikroben: Zu diesem Schluss kommen Forscher*innen des Zentrums für Mikrobiologie und Umweltsystemforschung (CeMESS) der Universität…

Neues Klimamodell

Mehr Extremregen durch Wolkenansammlungen in Tropen bei erhöhten Temperaturen. Wolkenformationen zu verstehen ist in unserem sich wandelnden Klima entscheidend, um genaue Vorhersagen über deren Auswirkungen auf Natur und Gesellschaft zu…

Kriebelmücken: Zunahme der Blutsauger in Deutschland erwartet

Forschende der Goethe-Universität und des Senckenberg Biodiversität und Klima Forschungszentrums in Frankfurt haben erstmalig die räumlichen Verbreitungsmuster von Kriebelmücken in Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Sachsen modelliert. In der im renommierten…

Partner & Förderer