Innovatives Tool für Stadtplanung gewinnt NextReality Award

Stadtplanung zum Anfassen: Das COUP Tool in Benutzung
(c) HCU Kommunikation / HafenCity Universität Hamburg, Digital City Science

Der nächste Erfolg für COUP…

Die Zukunft der Stadtplanung wird greifbar – dank des innovativen Tools COUP (Cockpit for Collaborative Urban Planning), entwickelt von der Professur Digital City Science der HafenCity Universität Hamburg. Davon war auch die Jury des NextReality Contest überzeugt und zeichnete COUP in der Kategorie „Interactive Business“ aus.

Innovatives Tool für innovative Planungen

Die interaktive Anwendung erweckt Planungsentwürfe digital zum Leben und ermöglicht es Stadtplanern und Architekten, komplexe und belastbare Entscheidungen zu treffen – schon in der frühen Planungsphase, noch weit vor dem ersten Spatenstich. Dank Simulation in Echtzeit können verschiedene Einflüsse wie Wind, Sonneneinstrahlung, Lärm oder Fußgängerströme direkt in die Planung einbezogen und ihr Zusammenspiel untersucht werden.

COUP kann dabei auf zwei Arten genutzt werden: Als interaktiver Modelltisch und als Web-Anwendung. Vor allem am Modelltisch können die 3D-Modelle der Gebäude einfach verändert und angepasst werden, da jede Änderung direktes Feedback zu den Auswirkungen auf die urbane Umgebung liefert.

Im Vorfeld der Preisverleihung hatten die Jury sowie Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, den COUP-Tisch zu erleben und die vielseitigen Funktionalitäten selbst zu testen. In der Endauswahl setzte sich COUP erfolgreich gegen Projekte von renommierten Institutionen wie der HPA und ENBW durch, bevor die Preisverleihung am 10. November in der Astor Film Lounge in Hamburg stattfand.

Digitale Transformation von Städten

„Um die Transformation von Städten hin zu mehr Nachhaltigkeit und Resilienz zu meistern, sind digitale datengesteuerte Tools eine Notwendigkeit – ohne sie können die komplexen urbanen Zusammenhänge und die Wirkungen von Planungsentscheidungen nicht nachvollziehbar gemacht werden“, betonte Prof. Dr. Jörg Rainer Noennig, Leiter der Digital City Science. „Die Auszeichnung mit dem NextReality Award zeigt, dass solche Werkzeuge auch in der technischen Community der „Mixed Realities“ auf Interesse und Anerkennung stoßen. Wir erhoffen uns aus dem Zusammenspiel mit ihr vielfältige neue Anwendungsmöglichkeiten für Tools wie COUP.“

Projektbeteiligte sind Prof.Dr.-Ing. Jörg Rainer Noennig (Leitung DCS), André Landwehr (Full Stack Web Development, GIS), Vincent Holtorf (XR Development), Maria Moleiro Dale (Project Lead COUP), Balázs Cserpes (Tech Lead DCS) and Thea Rhesler (Research Assistant).

Wissenschaftliche Ansprechpartner:

Prof. Dr.-Ing. Jörg Rainer Noennig, Maria Moleiro Dale
HafenCity Universität Hamburg, Fachgebiet Digital City Science
Henning-Voscherau-Platz 1
20457 Hamburg
joerg.knieling@hcu-hamburg.de
maria.dale@hcu-hamburg.de

Weitere Informationen:

https://nextrealitycontest.de/de/winner/winner-2023/ Seite des Next Reality Contest

https://www.hcu-hamburg.de/

Media Contact

Christian Schmidt Kommunikation
HafenCity Universität Hamburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Architektur Bauwesen

Die zukunftsorientierte Gestaltung unseres Wohn- und Lebensraumes erhält eine immer größer werdende Bedeutung. Die weltweite Forschung in den Bereichen Architektur und Bauingenieurwesen leistet hierzu einen wichtigen Beitrag.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Nachhaltiges Bauen, innovative Baumaterialien, Bautenschutz, Geotechnik, Gebäudetechnik, Städtebau, Denkmalschutz, Bausoftware und Künstliche Intelligenz im Bauwesen.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Artenvielfalt der Darmbakterien ist mit dem Sexualverhalten assoziiert

HZI-Forschende wiesen bei Männern, die gleichgeschlechtlichen Sex hatten, eine deutlich höhere Artenvielfalt des Darmmikrobioms nach. Die Vielfalt der Bakterienarten im Darm ist bei Menschen mit westlichem Lebensstil verglichen mit Menschen…

Zielgerichtete Blockade von Entzündungsbotenstoff erstmals per Tablette

Forschungsteam mit Kieler Beteiligung zeigt in einer klinischen Phase-2-Studie die Wirksamkeit einer auf einer IL-23 Blockade basierenden Therapie gegen Schuppenflechte, die oral verabreicht wird./ Publikation im New England Journal of…

Falscher Alarm des Immunsystems bei Muskelkrankheit

Neue Erkenntnisse über den Zusammenhang zwischen Myotoner Dystrophie und Autoimmunkrankheiten. (Bonn / Dresden) Forschende an den Universitätskliniken Dresden und Bonn aus dem DFG Transregio 237 sowie vom Exzellenzcluster ImmunoSensation2 der…

Partner & Förderer