ZEUS und LIFT – Für zukunfts- und umweltorientierte Waldwirtschaft

Der Lehrstuhl für Waldbau und Forsteinrichtungen der Technischen Universität München hat das zukunftsorientierte forstliche Entscheidungsunterstützungssystem ZEUS bis zum Stadium eines Prototyps entwickelt. Mit Hilfe dieses Systems sollen Forstämter in die Lage versetzt werden, auf Basis wissenschaftlich fundierter Informationen und Verfahren den Forstbetrieb zukunfts- und umweltorientiert auszurichten und gleichzeitig ökonomischen Anforderungen gerecht zu werden.

Aufbauend auf diesem Prototyp hat der Forstbetrieb der Stadt Landsberg/Lech die Praxisvariante LIFT (Landsberger Informationssystem Forst und Technik) eingeführt und erprobt. Das von der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) geförderte Vorhaben diente dazu, dieses IT-gestützte System in Entscheidungsprozessen und Planungsaufgaben unter den Aspekten Erstaufforstung, Waldbau und Schutzkonzepten zu erproben. LIFT stellt betriebliche und wissenschaftliche Informationen aus Tabellen und Karten interaktiv zur Verfügung. Die Vorgehensweise des Forstamtsleiters wird unterstützt. Die Abwägung von Vor- und Nachteilen bestimmter Handlungsalternativen wird berücksichtigt bzw. erst ermöglicht.

Der Entscheidungsprozess wird mit Hilfe von LIFT transparenter und insgesamt leichter. In das System werden unterschiedlichste Datenquellen eingespeist. Es verfügt über anwenderfreundliche Nutzeroberflächen. Ein auf den Beispielbetrieb abgestelltes Lastenheft erleichtert die Übernahme des Systems in andere Betriebe.

Media Contact

Renate Kessen aid infodienst

Weitere Informationen:

http://www.aid.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Agrar- Forstwissenschaften

Weltweite, wissenschaftliche Einrichtungen forschen intensiv für eine zukunftsfähige Land- und Forstwirtschaft.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Themen: Bioenergie, Treibhausgasreduktion, Renaturierung und Landnutzungswandel, Tropenwälder, Klimaschäden, Waldsterben, Ernährungssicherung, neue Züchtungstechnologien und Anbausysteme, Bioökonomie, Wasserressourcen und Wasserwiederverwendung, Artenvielfalt, Pflanzenschutz, Herbizide und Pflanzenschädlinge, digitale Land- und Forstwirtschaft, Gentechnik, tiergerechte Haltungssysteme und ressourcenschonende Landwirtschaft.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Mikroalge Stylodinium – ein geheimnisvoller Unbekannter aus dem Moor

Die Alge des Jahres 2022 … LMU-Biologe Marc Gottschling untersucht die Panzergeißler seit Langem. Einer ihrer bemerkenswertesten Vertreter wird jetzt zur Alge des Jahres 2022 gewählt. Die Mikroalge Stylodinium wird…

Zur Rolle von Bitterrezeptoren bei Krebs

Rezeptoren als Angriffspunkte für Chemotherapeutika. Bitterrezeptoren unterstützen den Menschen nicht nur beim Schmecken. Sie befinden sich auch auf Krebszellen. Welche Rolle sie dort spielen, hat ein Team um Veronika Somoza…

Das ungleichmäßige Universum

Forscher untersuchen kosmische Expansion mit Methoden aus der Physik von Vielteilchensystemen. Mathematische Beschreibungen der Expansion des Universums beinhalten einen systematischen Fehler: Man nimmt an, dass die Materie im Universum gleichmäßig…

Partner & Förderer