Physik Astronomie

Von grundlegenden Gesetzen der Natur, ihre elementaren Bausteine und deren Wechselwirkungen, den Eigenschaften und dem Verhalten von Materie über Felder in Raum und Zeit bis hin zur Struktur von Raum und Zeit selbst.

Der innovations report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Astrophysik, Lasertechnologie, Kernphysik, Quantenphysik, Nanotechnologie, Teilchenphysik, Festkörperphysik, Mars, Venus, und Hubble.

Physiker der Universität Potsdam entwickeln Dioden mit geringem Stromverbrauch

Polymer-Leuchtdioden mit Weltrekord-Effizienzen

Den Physikern Dr. Xiaohui Yang und Prof. Dr. Dieter Neher aus dem Institut für Physik der Universität Potsdam ist es gelungen, die Effizienz polymerer Leuchtdioden (PLEDs) signifikant zu steigern. Ziel der Arbeiten in Potsdam ist es, so genannte Einschicht-Leuchtdioden mit geringem Stromverbrauch zu entwickeln, die für Anzeigesysteme und großflächige Beleuchtungsanwendungen verwendet werden können. Diese Entwicklung wird im Rahmen eines

Cassini-Huygens nähert sich der Saturn-Umlaufbahn

Das im Oktober 1997 gestartete Sondenpaar Cassini-Huygens der ESA und der NASA* befindet sich gegenwärtig im Anflug auf Titan, den größten Mond des Saturn. Während die ESA-Sonde Huygens die bisher erste Landung auf der Oberfläche eines im äußeren Teil des Sonnensystems befindlichen Mondes ausführen soll, wird der NASA-Orbiter Cassini den Saturn und seine Ringe aus der Umlaufbahn erforschen.

Am 1. Juli MESZ (bzw. am 30. Juni Pacific Daylight Time) wird das Raumfahrzeug nach einer fast siebe

Ein von privater Hand gebautes Raumflugzeug steigt in die Raumfahrtgeschichte empor

Am 21. Juni wurde Geschichte geschrieben, als das erste private und bemannte Raumflugzeug die Erdatmosphäre verließ.

Das von dem amerikanischen Luftfahrtpionier gebaute Raumflugzeug SpaceShipOne überflog die 100-km-Grenze und ist nun auf dem besten Weg, den mit 10 Millionen US-Dollar (8,3 Millionen Euro) dotierten Ansari X-Prize zu erhalten.

Das Raumflugzeug wurde von seinem Trägerflugzeug White Knight bis in eine Höhe von 13,8 km gebracht. Nach dem Ausklinken zündete der Pilot M

Laser hinter Gittern

Adlershofer Forscher kooperieren erfolgreich bei der Markteinführung einer weltweit einmaligen Laserklasse

Lasermessgeräte können mit einer Technologie, die von Forschern des Ferdinand-Braun-Instituts für Höchstfrequenztechnik (FBH) in Berlin-Adlershof entwickelt wurde, wesentlich präziser und kostengünstiger als bisher hergestellt werden. Das Verfahren, das bereits auf grosses Interesse der Industrie trifft, erhielt am 21. Juni 2004 den mit 10.000 Euro dotierten „Transferpreis Wisse

Filmaufnahme der Atombewegungen in der flüssigen Phase mit Röntgenstrahlung

Zwei Forscherteams des ESRF (European Synchrotron Radiation Facility) und der CNRSUniversität Pierre et Marie Curie konnten zum ersten Mal die Bildung von zweiatomigen Molekülen in einem Lösungsmittel in Echtzeit beobachten. Die Reaktion wird von einem Laserimpuls ausgelöst, und wird dann mit kurzen Röntgenstrahlimpulsen beobachtet. Die lokalen und globalen Veränderungen der Struktur des Lösungsmittels wurden ebenfalls beobachtet. Es ist das erste Mal, dass solche atomaren Bewegungen in Echtzeit

Der Satellit DEMETER zur Erdbebenbeobachtung wird am 29. Juni planmäßig aus Baikonur gestartet

Der Mikrosatellit ist vor ein paar Tagen in Baikonur eingetroffen, wo die Forscherteams des französischen Raumfahrtforschungszentrums CNES nachprüfen, ob die Reise die verschiedenen Geräte nicht beschädigt hat. Nach einer Reihe von Kontrollen werden die Spezialisten der SNECMA die Tanks auffüllen. Der Start ist für den 29. Juni durch die Trägerrakete DNEPR vorgesehen, die ursprünglich eine USSR-Missile ss-18 war, deren dritte Etage für die Steuerung und die Satellitentrennung mit einer neuen Flugsof

Seite
1 1.172 1.173 1.174 1.175 1.176 1.243