Energie und Elektrotechnik

Dieser Fachbereich umfasst die Erzeugung, Übertragung und Umformung von Energie, die Effizienz von Energieerzeugung, Energieumwandlung, Energietransport und letztlich die Energienutzung.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Windenergie, Brennstoffzellen, Sonnenenergie, Erdwärme, Erdöl, Gas, Atomtechnik, Alternative Energie, Energieeinsparung, Fusionstechnologie, Wasserstofftechnik und Supraleittechnik.

Umwelt schützen – Grubengas nützen

Das gigantische Tunnelsystem, das der Steinkohlebergbau in den letzten Jahrhunderten im Ruhrgebiet hinterlassen hat, ist nicht nur für Erdstürze wie Anfang des Jahres in Wattenscheid verantwortlich. Aus den stillgelegten Bergwerken entweichen zeit- und stellenweise pro Stunde bis zu 1 000 Kubikmeter Grubengas ein Gemisch aus Methan, Stickstoff und Kohlendioxid ungenutzt in die Atmosphäre. Forscher des Fraunhofer-Instituts für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT in Oberhausen haben e

Helium verrät löchrige Rohre

Durch Lecks in den Rohren von Fernwärmenetzen gehen Energie und teuer
aufbereitetes Wasser verloren. Zusätzlich zerstören Feuchtigkeit und
eindringende Luft nach und nach die Wärmeisolierung und das Rohrmaterial.
Ein neues Verfahren erlaubt es, selbst kleine Löcher zu orten, ohne den
Betrieb unterbrechen zu müssen. Forscher des Fraunhofer-Instituts für
Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT in Oberhausen entwickeln
eine Methode, die die Suche nach Löchern erheblich vere

Innovative Technik im 1-Liter-Solarhaus

Ein neues Haustechnikkonzept ermöglicht es, den Heizwärmeverbrauch
in Solar-Passivhäusern auf umgerechnet einen Liter Heizöl je Quadratmeter
zu senken. Das System nutzt die Abluftwärme zur Außenlufterwärmung und für
eine Wärmepumpe.

Solar-Passivhäuser decken einen großen Teil ihres Wärmebedarfs mit der
Kraft der Sonne. Den Rest liefert eine hochinnovative kompakte
Haustechnik. Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE
entwickelte zusamme

Den Energiepreisen die kalte Schulter zeigen

Heizkosten senken durch Solarwärme Solarwärmeanlagen und Heizung können sich optimal
ergänzen

Hamburg, 05.10.2000. Steigende Energiepreise lassen Besitzer
konventioneller Heizungen frösteln. Wer jedoch Wasser für Heizung und Bad
von der Sonne erwärmen lässt, der kann kalten Tagen gelassener
entgegensehen. Denn Solarwärmeanlagen in Kombination mit modernen
Heizkesseln können den Öl- oder Gasverbrauch um bis zu 50 Prozent senken.
Für ein optimales Ergebnis so

Fraunhofer ISI hält Atomausstieg und Klimaschutzziele für vereinbar

Große Potenziale liegen brach / Anreize schaffen, Energie
wirtschaftlicher zu nutzen

Mit dem von der Bundesregierung und den großen Energieversorgern
vereinbarten Ausstieg aus der Nutzung der Kernenergie steht die
Energiewirtschaft in Deutschland vor Zielen, die unvereinbar scheinen:
Beim Verzicht auf die Kernenergie wird eine CO2-neutrale Energiequelle
aufgegeben. Demgegenüber stehen die Verpflichtungen aus dem
Kyoto-Protokoll und den Vereinbarungen innerhal

Sonnenkollektoren liefern sicher + kostenlos Wärme über lange Zeit – nur die Investition kostet Geld

solid – Statement zur Ölpreissituation: „Sonnenkollektoren
liefern sicher und kostenlos Wärme über lange Zeit – nur die
Investition kostet Geld“ Staatliche Fördermittel in erheblichem Umfang
/ Umwelt wird entlastet

Heinz Wraneschitz, der Zentrumsleiter von solid, dem gemeinnützigen
Solarenergie-Kompetenzzentrum der Region Nürnberg, stellt zur aktuellen,
sehr kontroversen Diskussion um hohe Heizölpreise fest:
„Sonnenkollektoren bieten auf lange

Seite