Energie und Elektrotechnik

Dieser Fachbereich umfasst die Erzeugung, Übertragung und Umformung von Energie, die Effizienz von Energieerzeugung, Energieumwandlung, Energietransport und letztlich die Energienutzung.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Windenergie, Brennstoffzellen, Sonnenenergie, Erdwärme, Erdöl, Gas, Atomtechnik, Alternative Energie, Energieeinsparung, Fusionstechnologie, Wasserstofftechnik und Supraleittechnik.

Brennstoffzellen-Lokomotive erfolgreich getestet

Wasserstoff-Lok bringt doppelte Leistung wie Batteriemodell Mit gutem Erfolg hat die erste Wasserstoff-Lokomotive der Welt erste Testfahrten abgeschlossen. Bei der Wasserstoff-Lok handelt es sich um eine Grubenlok. Sie wurde vom Fuelcell Propulsion Institute und von der Vehicle Projects LLC in den USA konzipiert und vom Canada Centre for Mineral and Energy Technology (CANMET) in einem Versuchsbergwerk in Val d’Or/Quebec erprobt. Die Brennstoffzellen-Lokomotive speichert rund

Staatliche Rückendeckung für australisches Solarturm-Projekt

Bundesregierung räumt dem Bau Prioritätsstatus ein Das ambitionierte Solarturm-Projekt (pte berichtete: http://www.pte.at/pte.mc?pte=020104013 ) im australischen Bundesstaat Victoria erhält staatliche Rückendeckung. Dem ein Kilometer hohen umweltfreundlichen Bauwerk wurde von der Bundesregierung der so genannte „Major Facilitation Status“ eingeräumt. Dieser Prioritätsstatus soll das Prozedere diverser Zulassungsverfahren durch die Regierung beschleunigen, berichtet die australische He

Solarzellen tauchen in Nanowelt ein

Minipartikel aus Galliumselenid erhöhen Effizienz Chemiker unter der Leitung von David Kelley von der Kansas State University haben einen Nanopartikel-Typ entwickelt, der die Effizienz von Solarzellen erhöhen soll. Die winzigen Partikel bestehen aus Galliumselenid. Bei der Untersuchung der optischen Eigenschaften der Nanopartikel zeigte sich, dass sie die sichtbaren Wellenlängen des Lichts gut absorbieren. Da unsichtbares, infrarotes Licht nicht absorbiert wird, gibt es keine Wärmestr

Erste kommerzielle Anwendung des Fußballmoleküls: Organische Photodetektoren

Seit seiner Entdeckung vor etwa 15 Jahren beflügelt das Fußballmolekül die Phantasie der Wissenschaftler. Das so genannte Fulleren besteht aus 60 Kohlenstoffatomen, die auf dessen Oberfläche ein regelmäßiges Muster aus Fünf- und Sechsecken bilden – wie die Außenhaut eines Fußballs, nur im Durchmesser mehr als eine Milliarde mal kleiner.

Fullerene sind sehr hitzebeständig, haben Halbleitereigenschaften und sind bei tiefen Temperaturen supraleitend. Nun rückt die erste kommerzielle Anwendung

Sonnenstrom aus dem Sixpack-Speicher

Chemnitzer Doppelschichtkondensator speichert solare Energie

Forscher der TU Chemnitz haben eine intelligente Lösung entwickelt, um das schwankende Energieangebot bei Sonnenenergie auszugleichen. Dies ist dann der Fall, wenn sich die Sonne den ganzen Tag nicht blicken lässt und vorüberziehende Wolken dafür sorgen, dass für einige Augenblicke nur Schatten auf die Solarzellen fällt und so das Energieangebot fluktuiert. Um das stetige Mehr- oder Minderangebot an Sonnenenergie auszugleic

Gelbes Stroh statt Schwarzes Gold

Forschungszentrum Karlsruhe entwickelt und testet Verfahren zur Nutzung von Biomasse als Ersatz für fossile Energieträger

Durch eine verstärkte Nutzung von biogenen Rest- und Abfallstoffen wie Stroh und Restholz könnten in Deutschland beachtliche Mengen Erdöl und anderer fossiler Energieträger eingespart werden. Am Forschungszentrum Karlsruhe wurde nun ein Verfahren entwickelt, das die Nutzung von Biomasse sowohl technisch als auch logistisch und wirtschaftlich erheblich erleichtert.

Seite
1 1.121 1.122 1.123 1.124 1.125 1.162