Biowissenschaften Chemie

Der innovations-report bietet im Bereich der "Life Sciences" Berichte und Artikel über Anwendungen und wissenschaftliche Erkenntnisse der modernen Biologie, der Chemie und der Humanmedizin.

Unter anderem finden Sie Wissenswertes aus den Teilbereichen: Bakteriologie, Biochemie, Bionik, Bioinformatik, Biophysik, Biotechnologie, Genetik, Geobotanik, Humanbiologie, Meeresbiologie, Mikrobiologie, Molekularbiologie, Zellbiologie, Zoologie, Bioanorganische Chemie, Mikrochemie und Umweltchemie.

Von der Idee zum Prototyp – Technikausstattung für Oberflächenveredlung im INP jetzt komplett

„Wir würden gern Zellkulturschalen so behandeln, dass die Zellen gleichmäßig und schnell wachsen. Gibt es da ein Plasmaverfahren?“ Eine typische Anfrage an das INP, Abteilung „Plasmainduzierte Oberflächenprozesse“. Die Expertise der Greifswalder Wissenschaftler spricht sich herum. Jetzt haben sie einen Erfolg nicht-wissenschaftlicher Art zu melden: Mit der Anschaffung eines neuartigen Analytikgerätes ist die Ausstattung der Oberflächenabteilung komplett. Plasmabehandlungen bewirken Veränd

Geheimnis des Elefantensex gelüftet

US-Forscher klären Wirkungsmechanismus der Pheromone des Weibchens Forscher der University of Utah haben herausgefunden, wie Elefantenbullen die weiblichen Sexuallockstoffe aufnehmen und in Wallung geraten und warum sie nach geglückter Paarung auch wieder vom Weibchen ablassen. Die Ergebnisse der Untersuchungen an asiatischen Elefanten beschreiben die Wissenschaftler um den Biochemiker Glenn Prestwich in der Fachzeitschrift Biochemistry. Im Zuge der Paarung schnüffeln die Mä

Jährlich 2,75 Mio. Dollar für Hämophilie Forschung und Weiterbildung bereitgestellt

Bayer vergibt internationale Hämophilie-Preise

Die Abteilung Biologische Produkte von Bayer HealthCare hat das „Bayer Hemophilia Awards Program“ in Höhe von jährlich 2,75 Mio. Dollar gestartet. Die Initiative soll weltweit jene Personen unterstützen, die sich beruflich mit der Forschung und Weiterbildung im Bereich der Behandlung von Blutgerinnungsstörungen (z.B. Hämophilie A) beschäftigen, so Bayer in einer Aussendung

Das Awards Programm sieht vier Kategorien vor: Den

Wassereis ist nicht gleich Wassereis: RUB-Forscher klären wie sich Eis unter Druck verdichtet

Unter extrem hohem Druck verändert gewöhnliches Wassereis seine Struktur fundamental: Es entsteht besonders dichtes Eis, in dem die starken Bindungen innerhalb des Wassermoleküls und die schwachen zwischen den Wassermolekülen gleichwertig sind. Bei welchem Druck dies geschieht und wie der Prozess abläuft, konnten internationale Forscher um Prof. Dr. Dominik Marx (Lehrstuhl für Theoretische Chemie der RUB) nun erstmals anhand theoretischer Berechnungen zeigen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen sie in d

Israelische Forscher entdecken Gen für Rosenduft

Hochgezüchtete Sorten sollen Wohlgeruch zurückerhalten Israelische Forscher haben ein Gen entdeckt, das für den Duft von Rosen mitverantwortlich ist. Das berichten die Biologen von der Hebrew University of Jerusalem in der Fachzeitschrift The Plant Cell. Mithilfe dieser Information könnten Wissenschaftler hochgezüchteten Rosensorten, die sich zwar lange in der Vase halten, jedoch kaum noch duften, ihren Duft wieder zurückgeben. Die Biologen um Inna Guterman und David Weiss ha

Kälteanpassung molekularbiologisch untersucht – Auszeichnung für AWI-Wissenschaftler

Auf der Botanikertagung in Freiburg wurden am vergangenen Freitag zwei Wissenschaftler des Alfred-Wegener-Institutes für Polar- und Meeresforschung (AWI) mit dem Posterpreis ausgezeichnet. Thomas Mock und Dr. Klaus Valentin hatten untersucht, welche Gene für die Anpassung von Eisalgen an ihre Umwelt verantwortlich sind. Damit erweitert sich das Verständnis für Leben unter polaren Bedingungen beträchtlich. Auch für eine genetische Kälteanpassung von Nutzpflanzen sind diese Erkenntnisse von Bedeutu

Seite
1 3.384 3.385 3.386 3.387 3.388 3.517