Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Vier neue ETFs von UBS auf Xetra gestartet

22.09.2014

Erster ETF auf Aktienunternehmen aus Schwellenländern im Bereich Nachhaltigkeit

Seit Montag sind vier neue börsengelistete Aktienindexfonds von UBS Global Asset Management im XTF-Segment der Deutschen Börse handelbar.

ETF Name: UBS ETF-MSCI Emerging Markets Socially Responsible UCITS ETF (USD)
Anlageklasse: Aktien
ISIN: LU1048313891
Gesamtkostenquote: 0,53 Prozent
Ertragsverwendung: ausschüttend
Benchmark: MSCI Emerging Markets Socially Responsible Total Return Net Index

Mit dem UBS ETF - MSCI Emerging Markets Socially Responsible UCITS ETF (USD) bekommen Anleger erstmals die Möglichkeit, an der Wertentwicklung von großen und mittleren Unternehmen aus 23 Schwellenländern zu partizipieren, die über ein hohes Rating in den Bereichen Umweltschutz, soziale Verantwortung und Unternehmensführung (ESG) verfügen.


ETF Name: UBS ETF (lrl) plc–MSCI EMU Defensive UCITS ETF (EUR)
Anlageklasse: Aktien
ISIN: IE00BMP3HL79
Gesamtkostenquote: 0,25 Prozent
Ertragsverwendung: ausschüttend
Benchmark: MSCI EMU Defenive Sectors Capped Total Return Net Index

ETF Name: UBS ETF (lrl) plc–MSCI EMU Cyclical UCITS ETF (EUR)
Anlageklasse: Aktien
ISIN: IE00BMP3HJ57
Gesamtkostenquote: 0,25 Prozent
Ertragsverwendung: ausschüttend
Benchmark: MSCI EMU Cyclical Sectors Capped Total Return Net Index

Mit dem UBS ETF (lrl) plc – MSCI EUM Defensive UCITS ETF (EUR) und dem UBS ETF (lrl) plc – MSCI EUM Cyclical UCITS ETF (EUR) bekommen Anleger Zugang zur Wertentwicklung von Aktienunternehmen aus zehn Industrieländern innerhalb der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion. Die Referenzindizes bestehen aus jeweils 71 defensiven und 166 zyklischen nach Marktkapitalisierung gewichteten großen und mittleren Unternehmen, die sich hinsichtlich der Sensitivität zum Konjunkturzyklus unterscheiden. Zyklische Sektoren bestehen aus Unternehmen, deren Gewinne im Aufschwung generell schneller wachsen als in wirtschaftlichen Schwächephasen. Defensive Sektoren bestehen aus Unternehmen, deren Gewinne und Dividendenzahlungen über den gesamten Konjunkturzyklus stabil bleiben.


ETF Name: UBS ETF (lrl) plc–DJ Global Select Dividend UCITS ETF (USD)
Anlageklasse: Aktien
ISIN: IE00BMP3HG27
Gesamtkostenquote: 0,30 Prozent
Ertragsverwendung: ausschüttend
Benchmark: Dow Jones Global Select Dividend Total Return Net Index

Mit dem UBS ETF (lrl) plc – DJ Global Select Dividend UCITS ETF (USD) bekommen Anleger die Möglichkeit, an der Wertentwicklung von 100 Aktienunternehmen weltweit mit überdurchschnittlich hohen Dividendenrenditen zu partizipieren. Zu weiteren Auswahlkriterien zählt auch das Dividendenwachstum sowie die Bereitschaft der Unternehmen, die Aktionäre an Gewinnen teilhaben zu lassen.

Das Produktangebot im XTF-Segment der Deutschen Börse umfasst derzeit insgesamt 1.040 Exchange Traded Funds. Mit dieser Auswahl und einem durchschnittlichen monatlichen Handelsvolumen von rund 10 Mrd. Euro ist Xetra der führende Handelsplatz für ETFs in Europa.

Xetra® und XTF® sind eingetragene Marken der Deutsche Börse AG.

Ansprechpartner für die Medien:

Patrick Kalbhenn

Tel.: +49-(0) 69-2 11-1 15 00

media-relations@deutsche-boerse.com

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Rückgang, aber noch keine Tendenzwende
21.11.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Praktisch keine Rezessionsgefahr, Wirtschaft auf stabilem Aufschwungpfad
15.11.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Proton-Rekord: Magnetisches Moment mit höchster Genauigkeit gemessen

Hochpräzise Messung des g-Faktors elf Mal genauer als bisher – Ergebnisse zeigen große Übereinstimmung zwischen Protonen und Antiprotonen

Das magnetische Moment eines einzelnen Protons ist unvorstellbar klein, aber es kann dennoch gemessen werden. Vor über zehn Jahren wurde für diese Messung der...

Im Focus: New proton record: Researchers measure magnetic moment with greatest possible precision

High-precision measurement of the g-factor eleven times more precise than before / Results indicate a strong similarity between protons and antiprotons

The magnetic moment of an individual proton is inconceivably small, but can still be quantified. The basis for undertaking this measurement was laid over ten...

Im Focus: Reibungswärme treibt hydrothermale Aktivität auf Enceladus an

Computersimulation zeigt, wie der Eismond Wasser in einem porösen Gesteinskern aufheizt

Wärme aus der Reibung von Gestein, ausgelöst durch starke Gezeitenkräfte, könnte der „Motor“ für die hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond Enceladus sein....

Im Focus: Frictional Heat Powers Hydrothermal Activity on Enceladus

Computer simulation shows how the icy moon heats water in a porous rock core

Heat from the friction of rocks caused by tidal forces could be the “engine” for the hydrothermal activity on Saturn's moon Enceladus. This presupposes that...

Im Focus: Kleine Strukturen – große Wirkung

Innovative Schutzschicht für geringen Verbrauch künftiger Rolls-Royce Flugtriebwerke entwickelt

Gemeinsam mit Rolls-Royce Deutschland hat das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS im Rahmen von zwei Vorhaben aus dem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungen

IfBB bei 12th European Bioplastics Conference mit dabei: neue Marktzahlen, neue Forschungsthemen

22.11.2017 | Veranstaltungen

Zahnimplantate: Forschungsergebnisse und ihre Konsequenzen – 31. Kongress der DGI

22.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Intel und Universität Luxemburg kooperieren, um selbstfahrende Autos sicherer zu machen

24.11.2017 | Informationstechnologie

Wenn Blutsauger die Nase voll haben

24.11.2017 | Biowissenschaften Chemie

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten