Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

UOB erster Eurex Clearing-Teilnehmer in Asien

16.05.2014

Erweiterung des globalen Teilnehmernetzwerks von Eurex Clearing/ UOB unterstützt zudem aktiv die Einführung des Eurex/TAIFEX-Links

Eurex Group, die als Teil der Gruppe Deutsche Börse Europas größte Terminbörse und führendes Clearinghaus betreibt, hat heute die United Overseas Bank Ltd. (UOB) in Singapur als neuen Clearing-Teilnehmer angebunden. UOB ist der erste Eurex Clearing-Teilnehmer mit Sitz in Asien. Als Clearing-Teilnehmer kann UOB Clearing-Services für Transaktionen asiatischer und internationaler Eurex-Handelsteilnehmer durchführen und ihnen die entsprechenden Dienstleistungen anbieten.

UOB Bullion and Futures Ltd. (UOBBF), eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der UOB, ist bereits seit August 2008 Handelsteilnehmer an der Eurex Exchange (als Non-Clearing-Teilnehmer). Eurex Clearing hatte 2012 die Freigabe der Aufsichtsbehörde Monetary Authority of Singapore für die Zulassung von Clearing-Teilnehmern aus Singapur erhalten.

Terence Ong, Head of Global Markets & Investment Management bei der UOB und Chairman von UOBBF, sagte: „Unsere Clearing-Mitgliedschaft bei Eurex Clearing ergänzt die von UOBBF über Eurex Exchange angebotenen Dienstleistungen für den Derivatehandel. Durch die Anbindung an beide Eurex-Entitäten können wir unseren Kunden aus einer Hand Broker- und Clearing-Lösungen anbieten, mit entsprechend geringeren Risiken und mehr Sicherheit.“

„Wir sind sehr erfreut über die UOB als ersten Clearing-Teilnehmer aus Asien. Eines der größten Bankinstitute der Region mit einer soliden Performance als Teilnehmer an Bord zu haben ist ein Meilenstein. Dadurch können wir unsere Clearing-Kapazitäten auf die asiatische Zeitzone ausweiten und unsere Präsenz in Asien deutlich stärken“, fügte Thomas Book, Vorstandsvorsitzender von Eurex Clearing, hinzu.

Die heutige Zulassung ist ein weiterer Meilenstein in der Asien-Strategie der Gruppe Deutsche Börse. Derzeit plant die Gruppe die Etablierung eines neuen Clearinghauses in Singapur, um langfristig neue Produkte anbieten zu können und eine stabile Infrastruktur in der gesamten asiatischen Zeitzone zu offerieren.

Die Clearing-Mitgliedschaft der UOB hilft auch dem gestern gestarteten Eurex/TAIFEX-Link. Dieser ermöglicht Eurex-Teilnehmern den Handel und das Clearing von TAIEX-Futures und -Optionen mit täglichem Verfall über Eurex Exchange („Eurex TAIFEX Products“). UOB unterstützt Eurex-Teilnehmer, da die Bank Clearing-Services für mehrere Dutzend lokale Handelsteilnehmer und Broker anbietet, die die neuen Eurex TAIFEX Products außerhalb Taiwans handeln wollen.

„TAIEX-Kontrakte gehören zu den meistgehandelten Derivaten in Asien. Wir gehen davon aus, dass die Nachfrage nach diesen Derivaten durch die Einführung der Eurex-Futures weiter steigen wird. Dank des hervorragenden regionalen Netzwerks der UOB sind wir wie kaum ein anderes Institut in der Lage, unsere Kunden in der Region und rund um den Globus beim Handel dieser Kontrakte außerhalb der asiatischen Zeitzonen zu unterstützen und ihnen Zugang zu größerer Marktliquidität zu gewähren“, kommentierte Terence Ong.

Pressekontakt:

Heiner Seidel, Tel: +49-69-2 11-1 15 00, E-Mail:

heiner.seidel@eurexclearing.com

Über United Overseas Bank

United Overseas Bank Limited (UOB) zählt zu den führenden Banken in Asien mit einem globalen Netzwerk mit über 500 Geschäftsstellen in 19 Ländern und Gebieten in Asien-Pazifik, Westeuropa und Nordamerika. Seit ihrer Gründung im Jahr 1935 ist die Bank sowohl organisch als auch durch eine Reihe von strategischen Akquisitionen gewachsen. In Asien ist die UOB durch ihre Niederlassungen und Repräsentanzen sowie durch Bankfilialen in China, Indonesien, Malaysia, den Philippinen, Singapur und Thailand vertreten.

Über Eurex Clearing

Eurex Clearing zählt zu den führenden zentralen Kontrahenten weltweit, gewährleistet die Sicherheit und Integrität der Märkte und bietet gleichzeitig innovative Lösungen in den Bereichen Risikomanagement, Clearing-Technologie und Client Asset Protection. Eurex Clearing bietet vollautomatisierte Post-Trade-Services für Derivate, Aktien, Anleihen, besicherte Wertpapier-Finanzierung sowie Risikomanagement-Technologien, die führend in der Branche sind.

Mit EurexOTC Clear für IRS bietet Eurex Clearing integriertes Clearing und Besicherung von OTC Transaktionen und börsengehandelte Derivate vereint in einem Clearinghaus in einem einheitlichem Rechtsrahmen, der alle Produkte abdeckt. Der neue OTC Clearing Service setzt neue Maßstäbe hinsichtlich Sicherheit und Effizienz.

Als Teil der Eurex Group betreut Eurex Clearing mehr als 190 Clearing-Mitglieder in 16 Ländern, für die das Unternehmen einen Sicherheitenpool mit einem Wert von rund 48 Mrd. Euro verwaltet und jeden Monat Bruttorisiken im Gegenwert von nahezu 15,9 Bio. Euro verarbeitet.

Zur Eurex Group gehören Eurex Exchange, International Securities Exchange (ISE), European Energy Exchange (EEX), Eurex Clearing, Eurex Bonds und Eurex Repo.

Eurex Group ist eine Tochtergesellschaft der Deutsche Börse AG (Xetra: DB1).

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com
http://www.eurexclearing.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Containerumschlag unverändert
23.01.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht Rezessionsgefahr nahe null - IMK-Indikator: Deutsche Wirtschaft auf dem Weg in die Hochkonjunktur
16.01.2018 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher decken die grundsätzliche Limitierung im Schlüsselmaterial für Festkörperbeleuchtung auf

Zum ersten Mal hat eine internationale Forschungsgruppe den Kernmechanismus aufgedeckt, der den Indium(In)-Einbau in Indium-Galliumnitrid ((In, Ga)N)-Dünnschichten begrenzt - dem Schlüsselmaterial für blaue Leuchtdioden (LED). Die Erhöhung des In-Gehalts in InGaN-Dünnschichten ist der übliche Ansatz, die Emission von III-Nitrid-basierten LEDs in Richtung des grünen und roten Bereiches des optischen Spektrums zu verschieben, welcher für die modernen RGB-LEDs notwendig ist. Die neuen Erkenntnisse beantworten die langjährige Forschungsfrage: Warum scheitert dieser klassische Ansatz, wenn wir versuchen, effiziente grüne und rote LEDs auf InGaN-Basis zu gewinnen?

Trotz der Fortschritte auf dem Gebiet der grünen LEDs und Laser gelang es den Forschern nicht, einen höheren Indium-Gehalt als 30% in den Dünnschichten zu...

Im Focus: Optisches Nanoskop ermöglicht Abbildung von Quantenpunkten

Physiker haben eine lichtmikroskopische Technik entwickelt, mit der sich Atome auf der Nanoskala abbilden lassen. Das neue Verfahren ermöglicht insbesondere, Quantenpunkte in einem Halbleiter-Chip bildlich darzustellen. Dies berichten die Wissenschaftler des Departements Physik und des Swiss Nanoscience Institute der Universität Basel zusammen mit Kollegen der Universität Bochum in «Nature Photonics».

Mikroskope machen Strukturen sichtbar, die dem menschlichen Auge sonst verborgen blieben. Einzelne Moleküle und Atome, die nur Bruchteile eines Nanometers...

Im Focus: Optical Nanoscope Allows Imaging of Quantum Dots

Physicists have developed a technique based on optical microscopy that can be used to create images of atoms on the nanoscale. In particular, the new method allows the imaging of quantum dots in a semiconductor chip. Together with colleagues from the University of Bochum, scientists from the University of Basel’s Department of Physics and the Swiss Nanoscience Institute reported the findings in the journal Nature Photonics.

Microscopes allow us to see structures that are otherwise invisible to the human eye. However, conventional optical microscopes cannot be used to image...

Im Focus: Vollmond-Dreierlei am 31. Januar 2018

Am 31. Januar 2018 fallen zum ersten Mal seit dem 30. Dezember 1982 "Supermond" (ein Vollmond in Erdnähe), "Blutmond" (eine totale Mondfinsternis) und "Blue Moon" (ein zweiter Vollmond im Kalendermonat) zusammen - Beobachter im deutschen Sprachraum verpassen allerdings die sichtbaren Phasen der Mondfinsternis.

Nach den letzten drei Vollmonden am 4. November 2017, 3. Dezember 2017 und 2. Januar 2018 ist auch der bevorstehende Vollmond am 31. Januar 2018 ein...

Im Focus: Maschinelles Lernen im Quantenlabor

Auf dem Weg zum intelligenten Labor präsentieren Physiker der Universitäten Innsbruck und Wien ein lernfähiges Programm, das eigenständig Quantenexperimente entwirft. In ersten Versuchen hat das System selbständig experimentelle Techniken (wieder)entdeckt, die heute in modernen quantenoptischen Labors Standard sind. Dies zeigt, dass Maschinen in Zukunft auch eine kreativ unterstützende Rolle in der Forschung einnehmen könnten.

In unseren Taschen stecken Smartphones, auf den Straßen fahren intelligente Autos, Experimente im Forschungslabor aber werden immer noch ausschließlich von...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

15. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

23.01.2018 | Veranstaltungen

Gemeinsam innovativ werden

23.01.2018 | Veranstaltungen

Leichtbau zu Ende gedacht – Herausforderung Recycling

23.01.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Enzym mit überraschender Doppelfunktion

24.01.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neuartiger hoch-produktiver Prozess für robuste Schichten auf flexiblen Materialien

24.01.2018 | Messenachrichten

Neuartiger Sensor zum Messen der elektrischen Feldstärke

24.01.2018 | Energie und Elektrotechnik

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics