Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

REGIS-TR erfüllt neue EU-Anforderungen für Transaktionsregister

16.09.2010
BME und Clearstream begrüßen neue Einzelheiten der Marktinfrastrukturbestimmungen der Europäischen Kommission zu Transaktionsregistern für OTC-Derivate // Transaktionsregister REGIS-TR erfüllt alle Anforderungen der neuen Bestimmungen // Flexible und transparente Preiskonzepte für Finanzinstitute und andere Teilnehmer im OTC-Derivatemarkt // Effizienzsteigerungen durch REGIS-TR dürften Zusatzkosten der Kunden im Zusammenhang mit der Einhaltung aufsichtsrechtlicher Vorschriften kompensieren // Zulassung von Anbietern aus Drittstaaten sowie Details zum zeitlichen Ablauf bedürfen weiterer Klärung

Der spanische Börsenbetreiber Bolsas y Mercados Españoles (BME) und Clearstream, das Post-Trade-Segment der Gruppe

Deutsche Börse, begrüßen die neuen Einzelheiten zu Transaktionsregistern für OTC-Derivate, die die Europäische Kommission heute im Zusammenhang mit ihrem Entwurf für Bestimmungen über die europäische Marktinfrastruktur veröffentlicht hat. Hinsichtlich der vorgeschlagenen Ausgestaltung des Zugangs von Anbietern von Transaktionsregistern aus Drittstaaten und dem geplanten Zeitrahmen für die Implementierung besteht noch Klärungsbedarf. BME und Clearstream werden diesbezüglich einen engen Dialog mit der Kommission sowie weiteren politisch Beteiligten suchen.

Das erste europäische Transaktionsregister REGIS-TR, eine gemeinsame Initiative von BME und Clearstream, entspricht allen aufsichtsrechtlichen Anforderungen, die veröffentlicht wurden. REGIS-TR wird seinen Kunden die Erfüllung aufsichtsrechtlicher Anforderungen in verschiedenen Bereichen ermöglichen:

* Funktionen zur Erfüllung von Erfassungs- und Berichterstattungspflichten
* Techniken zur Risikominderung, z. B. durch Abgleich und Bestätigung auf elektronischem Weg
* Abdeckung der relevanten Finanzinstrumente
* Abdeckung und Bedienung der relevanten Kundengruppen
* Flexibilität und Transparenz
* Schlankes Konzept mit sicherer und zuverlässiger Service-Infrastruktur
* Kostenorientierte Gebührenmodelle
Jesús Benito, Vorstandsvorsitzender der BME-Tochter Iberclear, dem spanischen Zentralverwahrer, sagte: „Die vorgesehenen aufsichtsrechtlichen Bestimmungen sind der richtige Schritt hin zu einem transparenteren OTC-Derivatemarkt.

Sie erleichtern es Marktteilnehmern, ihre Geschäfte mit ihren üblichen Kontrahenten auch weiterhin zu tätigen, jedoch in einem risikoärmeren und effizienteren Umfeld. REGIS-TR wird Kunden vor Ende des Jahres 2010 zur Verfügung stehen und bietet ihnen damit die Möglichkeit, zeitnah mit den regulatorischen Anforderungen der EU-Kommission übereinzustimmen.“

Phil Brown, Head of Relationship Management bei Clearstream, sagte: „Mit REGIS-TR bieten wir die europäische Lösung der Zukunft für einen europäischen Markt. Die Wünsche ihres breit gefassten Kundenstamms stehen für BME und Clearstream im Fokus. Daher bringen wir nun ein effektives und kostengünstiges Produkt auf den Markt, das sich für alle Arten von Marktteilnehmern eignet.

Mit REGIS-TR erhalten Kunden beim Reporting von OTC-Derivatetransaktionen vielfältige Möglichkeiten aus einer Hand, mit denen sie ihre Effizienz im operativen Bereich und in der Infrastruktur, in der sie tätig sind, steigern können.“

Breite Produktpalette – flexibles Preissystem

Das Transaktionsregister soll schon vor Umsetzung der EU-Vorschriften das gesamte Spektrum an OTC-Derivateprodukten abdecken, darunter Derivate auf Zinssätze, Aktien, Rohstoffe und Kreditrisiken wie Credit Default Swaps (CDS).

Als Erstes sollen Zinsswaps, Forward Rate Agreements, Caps und Floors von REGIS-TR verarbeitet werden können. Die Ausweitung auf die gesamte Produktpalette wird 2011 erfolgen.

Mit dem flexiblen und transparenten Preissystem von REGIS-TR werden die Bedürfnisse großer, mittlerer und auch kleiner Unternehmen – Finanzinstitute und andere Martkteilnehmer im OTC Derivatemarkt, beispielsweise Industrieunternehmen – berücksichtigt. Dabei können die Nutzer je nach Handelsgewohnheiten und Umfang ihrer Aktivitäten individuell aus unterschiedlichen Preismodellen auswählen.

Ziel von REGIS-TR ist es, die Effizienz im Bereich der OTC-Derivate zu erhöhen.
Kunden von REGIS-TR profitieren von höherer operativer Effizienz und höherer Rechtssicherheit im Tagesgeschäft. Ein Schwerpunkt von REGIS-TR wird in Zukunft zudem auf Funktionen zur Risikominimierung liegen.

Über BME

BME betreibt alle Aktienmärkte und Finanzsysteme in Spanien. Seit dem 14. Juli
2006 ist BME an der Börse notiert und seit Juli 2007 im IBEX 35® enthalten.
BME verfügt über eine erstklassige technische Ausstattung und hochqualifiziertes Personal. Mit seinem Knowhow und seinen Ressourcen kann das Unternehmen Emittenten, Intermediären und Anlegern in und außerhalb von Spanien ein breites Spektrum an Dienstleistungen und Produkten sowie modernsten Handelssystemen und Zugängen zu den weltweiten Märkten bieten. BME umfasst sieben Geschäftsbereiche und verfügt über stark diversifizierte Geschäftsaktivitäten. Mit seiner für die Branche außergewöhnlich umfassenden und facettenreichen Produkt- und Dienstleistungspalette – von Aktien, Staats- und Unternehmensanleihen und Derivaten über Clearing und Abwicklung bis hin zu Informationsverbreitungs-, Beratungs- und technischen Dienstleistungen – stellt das Unternehmen Marktteilnehmern ein Maximum an Angeboten bereit.

Über Clearstream

Als internationaler Zentralverwahrer (ICSD) mit Hauptsitz in Luxemburg stellt Clearstream die Post-Trade-Infrastruktur für den Eurobond-Markt und Dienstleistungen für Wertpapiere von fast 50 Märkten weltweit bereit. Rund 2.500 Finanzinstitute aus über 110 Ländern bilden die Kundenbasis des Unternehmens. Die Dienstleistungspalette umfasst die Emission, Abwicklung und Verwahrung von Wertpapieren sowie die Bereiche Investment Fund Services und

Global Securities Financing. Mit einem verwahrten Vermögen von knapp 11 Billionen € ist Clearstream einer der größten Abwicklungs- und Verwahrungsdienstleister für in- und ausländische Wertpapiere. Als Zentralverwahrer (CSD) mit Sitz in Frankfurt stellt Clearstream außerdem die Post-Trade-Infrastruktur für die deutsche Wertpapierbranche bereit und bietet damit Zugang zu einer wachsenden Zahl von europäischen Märkten.

Über REGIS-TR

REGIS-TR ist ein europäisches Zentralregister, in dem alle Kontrakte über eine Vielzahl an außerbörslich gehandelten derivativen Finanzinstrumenten erfasst werden können. REGIS-TR reduziert den Administrationsaufwand und optimiert die operative Verwaltung solcher Transaktionen. Für geschlossene Kontrakte bietet REGIS-TR Services wie Datenverwaltung, Zertifizierung, elektronischen Abgleich und elektronische Bestätigungen. Die vielfältigen Vorteile, die REGIS-TR den Teilnehmern wie auch den europäischen Aufsichtsbehörden bietet, machen die Einführung des europaweiten Registers zu einem bedeutenden Ereignis.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.regis-tr.com

Pressekontakt bei Clearstream:
Nicolas Nonnenmacher / Yolande Theis
+352-243-31500
nicolas.nonnenmacher@clearstream.com / yolande.theis@clearstream.com
Pressekontakt bei BME:
Oscar Moya
+34 91 589 12 86
omoya@bolsasymercados.es

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.regis-tr.com
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht Der Dauerläufer: Starke Binnennachfrage macht diesen Aufschwung robuster als seine Vorgänger
17.10.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht Positiv für die Volkswirtschaft: Die Zahl der Betriebsgründungen von Hauptniederlassungen steigt weiter
12.10.2017 | Institut für Mittelstandsforschung (IfM) Bonn

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Sicheres Bezahlen ohne Datenspur

Ob als Smartphone-App für die Fahrkarte im Nahverkehr, als Geldwertkarten für das Schwimmbad oder in Form einer Bonuskarte für den Supermarkt: Für viele gehören „elektronische Geldbörsen“ längst zum Alltag. Doch vielen Kunden ist nicht klar, dass sie mit der Nutzung dieser Angebote weitestgehend auf ihre Privatsphäre verzichten. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) entsteht ein sicheres und anonymes System, das gleichzeitig Alltagstauglichkeit verspricht. Es wird nun auf der Konferenz ACM CCS 2017 in den USA vorgestellt.

Es ist vor allem das fehlende Problembewusstsein, das den Informatiker Andy Rupp von der Arbeitsgruppe „Kryptographie und Sicherheit“ am KIT immer wieder...

Im Focus: Neutron star merger directly observed for the first time

University of Maryland researchers contribute to historic detection of gravitational waves and light created by event

On August 17, 2017, at 12:41:04 UTC, scientists made the first direct observation of a merger between two neutron stars--the dense, collapsed cores that remain...

Im Focus: Breaking: the first light from two neutron stars merging

Seven new papers describe the first-ever detection of light from a gravitational wave source. The event, caused by two neutron stars colliding and merging together, was dubbed GW170817 because it sent ripples through space-time that reached Earth on 2017 August 17. Around the world, hundreds of excited astronomers mobilized quickly and were able to observe the event using numerous telescopes, providing a wealth of new data.

Previous detections of gravitational waves have all involved the merger of two black holes, a feat that won the 2017 Nobel Prize in Physics earlier this month....

Im Focus: Topologische Isolatoren: Neuer Phasenübergang entdeckt

Physiker des HZB haben an BESSY II Materialien untersucht, die zu den topologischen Isolatoren gehören. Dabei entdeckten sie einen neuen Phasenübergang zwischen zwei unterschiedlichen topologischen Phasen. Eine dieser Phasen ist ferroelektrisch: das bedeutet, dass sich im Material spontan eine elektrische Polarisation ausbildet, die sich durch ein äußeres elektrisches Feld umschalten lässt. Dieses Ergebnis könnte neue Anwendungen wie das Schalten zwischen unterschiedlichen Leitfähigkeiten ermöglichen.

Topologische Isolatoren zeichnen sich dadurch aus, dass sie an ihren Oberflächen Strom sehr gut leiten, während sie im Innern Isolatoren sind. Zu dieser neuen...

Im Focus: Smarte Sensoren für effiziente Prozesse

Materialfehler im Endprodukt können in vielen Industriebereichen zu frühzeitigem Versagen führen und den sicheren Gebrauch der Erzeugnisse massiv beeinträchtigen. Eine Schlüsselrolle im Rahmen der Qualitätssicherung kommt daher intelligenten, zerstörungsfreien Sensorsystemen zu, die es erlauben, Bauteile schnell und kostengünstig zu prüfen, ohne das Material selbst zu beschädigen oder die Oberfläche zu verändern. Experten des Fraunhofer IZFP in Saarbrücken präsentieren vom 7. bis 10. November 2017 auf der Blechexpo in Stuttgart zwei Exponate, die eine schnelle, zuverlässige und automatisierte Materialcharakterisierung und Fehlerbestimmung ermöglichen (Halle 5, Stand 5306).

Bei Verwendung zeitaufwändiger zerstörender Prüfverfahren zieht die Qualitätsprüfung durch die Beschädigung oder Zerstörung der Produkte enorme Kosten nach...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Dezember 2017

17.10.2017 | Veranstaltungen

Intelligente Messmethoden für die Bauwerkssicherheit: Fachtagung „Messen im Bauwesen“ am 14.11.2017

17.10.2017 | Veranstaltungen

Meeresbiologe Mark E. Hay zu Gast bei den "Noblen Gesprächen" am Beutenberg Campus in Jena

16.10.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Sicheres Bezahlen ohne Datenspur

17.10.2017 | Informationstechnologie

Pflanzen gegen Staunässe schützen

17.10.2017 | Biowissenschaften Chemie

Den Trends der Umweltbranche auf der Spur

17.10.2017 | Ökologie Umwelt- Naturschutz