Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Morgan Stanley wird Clearing-Teilnehmer am CCP-Service von Eurex Clearing für die Wertpapierleihe

14.10.2014

Zulassungsverfahren voraussichtlich innerhalb weniger Wochen abgeschlossen/ Verbesserung und Erweiterung der Produktpalette durch Partnerschaft mit Eurex Clearing

Eurex Clearing, Europas führendes Clearing-Haus und Teil der Gruppe Deutsche Börse, hat bekannt gegeben, dass Morgan Stanley, eine der führenden internationalen Investmentbanken, Clearing-Teilnehmer des zentralen Kontrahenten für die Wertpapierleihe wird. Die Anbindung soll bis Ende Oktober abgeschlossen sein.

„Morgan Stanley unterstützt CCP-Lösungen für die Wertpapierleihe wie sie Eurex Clearing anbietet, da diese unsere Kundenbeziehungen aufrecht erhalten und gleichzeitig Effizienzen in den Bereichen Risiko, Ressourcen und operativer Ablauf ermöglichen. Besondere Formen des Clearing-Zugangs wie die Specific Lender License spielen eine wesentliche Rolle für die vereinfachte Nutzung durch Buy-Side-Kunden“, erklärte Susan O'Flynn, Managing Director und Global Head of CCP Strategy and Optimization bei Morgan Stanley.

Tom Wipf, der als Managing Director und Global Head of Bank Resource Management bei Morgan Stanley tätig ist, ergänzte: „Zentrale Clearing-Lösungen für Wertpapierfinanzierungsgeschäfte stellen eine bedeutende Weiterentwicklung des Marktes dar. Wir glauben, dass die Partnerschaft mit Eurex Clearing ein wesentlicher Schritt nach vorne ist, da wir somit unseren Kunden diese wichtige Option für das Risikomanagement anbieten können. Die Ausweitung und Verbesserung dieses Service erfolgte in enger Zusammenarbeit mit Eurex Clearing mit dem Bestreben, eine solide Plattform zu kreieren, auf der unsere Kunden am Markt für Wertpapierfinanzierungen eine größere Liquidität erzielen können.“

„Wir sind hoch erfreut, dass sich Morgan Stanley als ein internationaler Marktführer und Pionier der Finanzmärkte für unseren CCP-Service für die Wertpapierleihe entschieden hat. Wir sehen darin eine Bestätigung des hohen Wertes unseres Clearing-Service für bilateral abgeschlossene Wertpapierleihetransaktionen. Wir freuen uns auf den Ausbau unserer Partnerschaft und die Ausweitung unseres Produktangebots in enger Kooperation mit wichtigen Marktteilnehmern“, kommentierte Matthias Graulich, Chief Client Officer und Eurex Clearing-Vorstandsmitglied.

Der CCP-Service für die Wertpapierleihe von Eurex Clearing wurde im November 2012 eingeführt. Mit diesem Angebot besteht für ein wichtiges und bisher weitgehend bilateral abgewickeltes Marktsegment erstmal die Möglichkeit, von den Vorteilen des zentralen Clearings zu profitieren. Die Produktpalette umfasst derzeit Aktien aus Belgien, Frankreich, Deutschland, den Niederlanden und der Schweiz sowie ein breites Spektrum an internationalen festverzinslichen Wertpapieren und Exchange-Traded-Funds (ETFs). Der Clearing-Service verringert das Kontrahentenrisiko und verschafft Marktteilnehmern Kostenvorteile im Vergleich zum steigenden Kapitalbedarf bei bilateralen Engagements. Aktuell sind vier Clearing-Teilnehmer für diesen Service zugelassen, die bereits erste Transaktionen abgewickelt haben. Weitere Marktteilnehmer befinden sich im Zulassungs- und Anbindungsverfahren.

Ein besonderes Merkmal des CCP-Service für die Wertpapierleihe von Eurex Clearing ist die sogenannte Specific Lender License, von der sowohl Vermittler (Agent Lenders) als auch die jeweiligen Endbegünstigten (Beneficial Owners) profitieren. Dadurch erhalten insbesondere Buy-Side-Kunden einen Anreiz, den Service zu nutzen mit den entsprechend positiven Auswirkungen auf die Liquidität. Mit diesem Ansatz werden die besonderen Strukturen des Wertpapierleihemarkts bewahrt und zugleich die Vorteile des zentralen Clearings wie effizienter Kapitaleinsatz und Kontrahenten-Sicherheit ermöglicht.

Der CCP-Service für die Wertpapierleihe basiert auf den bewährten Systemen und branchenführenden Risikomanagementstandards von Eurex Clearing. Derzeit können Wertpapierleihetransaktionen, die über den Eurex Repo-SecLend Markt abgeschlossen werden oder über das CCP-Gateway von Pirum erfolgen, von Eurex Clearing abgewickelt werden. Aktuell sind zwei Tri-Party Collateral Agents, Clearstream Banking Luxembourg und Euroclear Bank, in diesen Service eingebunden.

Pressekontakt:

Heiner Seidel, Tel.: +49-69-2 11-1 15 00, E-Mail:

heiner.seidel@eurexclearing.com

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com
http://www.eurexclearing.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: Aufschwung setzt sich fort
28.11.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Rückgang, aber noch keine Tendenzwende
21.11.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Stabile Quantenbits

Physiker aus Konstanz, Princeton und Maryland schaffen ein stabiles Quantengatter als Grundelement für den Quantencomputer

Meilenstein auf dem Weg zum Quantencomputer: Wissenschaftler der Universität Konstanz, der Princeton University sowie der University of Maryland entwickeln ein...

Im Focus: Realer Versuch statt virtuellem Experiment: Erfolgreiche Prüfung von Nanodrähten

Mit neuartigen Experimenten enträtseln Forscher des Helmholtz-Zentrums Geesthacht und der Technischen Universität Hamburg, warum winzige Metallstrukturen extrem fest sind

Ultraleichte und zugleich extrem feste Werkstoffe – poröse Nanomaterialien aus Metall versprechen hochinteressante Anwendungen unter anderem für künftige...

Im Focus: Geburtshelfer und Wegweiser für Photonen

Gezielt Photonen erzeugen und ihren Weg kontrollieren: Das sollte mit einem neuen Design gelingen, das Würzburger Physiker für optische Antennen erarbeitet haben.

Atome und Moleküle können dazu gebracht werden, Lichtteilchen (Photonen) auszusenden. Dieser Vorgang verläuft aber ohne äußeren Eingriff ineffizient und...

Im Focus: Towards data storage at the single molecule level

The miniaturization of the current technology of storage media is hindered by fundamental limits of quantum mechanics. A new approach consists in using so-called spin-crossover molecules as the smallest possible storage unit. Similar to normal hard drives, these special molecules can save information via their magnetic state. A research team from Kiel University has now managed to successfully place a new class of spin-crossover molecules onto a surface and to improve the molecule’s storage capacity. The storage density of conventional hard drives could therefore theoretically be increased by more than one hundred fold. The study has been published in the scientific journal Nano Letters.

Over the past few years, the building blocks of storage media have gotten ever smaller. But further miniaturization of the current technology is hindered by...

Im Focus: Successful Mechanical Testing of Nanowires

With innovative experiments, researchers at the Helmholtz-Zentrums Geesthacht and the Technical University Hamburg unravel why tiny metallic structures are extremely strong

Light-weight and simultaneously strong – porous metallic nanomaterials promise interesting applications as, for instance, for future aeroplanes with enhanced...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter

07.12.2017 | Veranstaltungen

Der Roboter im Pflegeheim – bald Wirklichkeit?

05.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Papstar entscheidet sich für tisoware

08.12.2017 | Unternehmensmeldung

Natürliches Radongas – zweithäufigste Ursache für Lungenkrebs

08.12.2017 | Unternehmensmeldung

„Spionieren“ der versteckten Geometrie komplexer Netzwerke mit Hilfe von Maschinenintelligenz

08.12.2017 | Biowissenschaften Chemie